BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Klarsichtmasken: SPD fordert Aufklärung von Staatsregierung | BR24

© BR

SPD fordert Aufklärung

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Klarsichtmasken: SPD fordert Aufklärung von Staatsregierung

Wieso waren Klarsichtmasken in Bayern als Mund-Nasen-Schutz zugelassen? Auf diese Frage will die Landtags-SPD eine Antwort von der Regierung. Nachdem der BR24-Faktenfuchs über die Masken berichtet hatte, zog das Gesundheitsministerium Konsequenzen.

3
Per Mail sharen
Von
  • Antje Dörfner

Die SPD im Landtag fordert Gesundheitsministerin Melanie Huml auf, Verantwortung zu übernehmen für die Empfehlung ihres Hauses, die Klarsichtmasken als geeignet einzustufen.

Kein Schutz gegen Aerosole

Die Masken jedoch bieten anders als textile Masken keinen Schutz vor Aerosolen. Durch schlampige Prüfung und die Empfehlung seien Menschen in Gefahr gebracht worden, kritisiert die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD Ruth Waldmann.

Der BR24-Faktenfuchs hatte zu den Klarsichtmasken recherchiert. Kurz darauf kam das Verbot. Das Landesamt für Gesundheit, LGL, hatte seine Empfehlung offenbar auf ein Werbevideo des Herstellers gestützt, anstatt die Wirksamkeit selbst zu testen. Aufgrund der Fehleinschätzung des Ministeriums seien Lehrer und auch Menschen mit Hörbehinderung einer höheren Gefährdung ausgesetzt worden, sich mit dem Coronavirus anzustecken, so die Kritik.

Masken Grund für höhere Infiziertenzahl?

Der Gehörlosenverband hatte bei der Staatsregierung nachgefragt und die Information bekommen, dass die Masken verwendbar seien. Misstrauisch machen die gesundheitspolitische Sprecherin der Landtags-SPD auch die hohen Corona-Zahlen im Kreis Rosenheim. Dort seien die unwirksamen Klarsichtmasken besonders beliebt gewesen.

© BR

Wieso waren Klarsichtmasken in Bayern als Mund-Nasen-Schutz zugelassen? Auf diese Frage will die Landtags-SPD eine Antwort von der Staatsregierung. Die Masken bieten keinen Schutz vor Aerosolen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!