BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

"King of Queens"-Darsteller Jerry Stiller gestorben | BR24

© pa/dpa

Schauspieler Jerry Stiller im Jahr 1987

1
Per Mail sharen

    "King of Queens"-Darsteller Jerry Stiller gestorben

    Der Schauspieler Jerry Stiller ("King of Queens") ist tot. Er sei eines natürlichen Todes gestorben, twitterte sein Sohn, Hollywoodstar Ben Stiller. Jerry Stiller wurde 92 Jahre alt.

    1
    Per Mail sharen

    Trauer um US-Schauspieler Jerry Stiller, der vor allem durch seine Rolle als kauziger alter Schwiegervater Arthur Spooner in der Sitcom "King of Queens" (1998-2007) bekannt wurde. Er habe die traurige Nachricht zu überbringen, dass sein Vater gestorben sei, schreib sein Sohn, der Schauspieler Ben Stiller, auf Twitter.

    Jerry Stiller sei ein großartiger Vater und Großvater sowie ein hingebungsvoller Ehemann gewesen, betonte sein Sohn. Gestorben sei er eines natürlichen Todes. Der Schauspieler wurde 92 Jahre alt.

    Humorvoll - vor der Kamera wie im echten Leben

    Jerry Stiller begann seine Karriere in den 1950er Jahren und tauchte vier Jahrzehnte später wieder in der Fernsehserie "Seinfeld" auf, wo er die Figur Frank Costanza spielte. Dazwischen hatte Stiller Rollen unter anderem in den Filmen "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123" und "Hairspray" sowie in diversen Fernsehproduktionen.

    Im echten Leben galt er als ruhiger als vor der Kamera, aber gleichermaßen humorvoll. In Dutzenden Kino-, Bühnen- und Fernsehproduktionen trat er gemeinsam mit seiner Frau Anne Meara auf.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!