BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Keine Preiserhöhung der Bahn im Dezember | BR24

© dpa/pa, Karl-Heinz Spremberg

DB-Ticketautomat

Per Mail sharen
Teilen

    Keine Preiserhöhung der Bahn im Dezember

    Die Deutsche Bahn verzichtet zum Fahrplanwechsel im Dezember auf die übliche Preiserhöhung. Das hat nun laut "Bild"-Zeitung ein Bahn-Sprecher offiziell bestätigt. Die Senkung der Mehrwertsteuer zum 1. Januar sei Grund der Bahn-Entscheidung.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Laut Klimapaket der Bundesregierung wird zum 1. Januar die Mehrwertsteuer für die Bahn von 19 auf sieben Prozent sinken. Die Senkung soll den Kunden weitergegeben werden, indem die Ticketpreise im Dezember nicht erhöht werden.

    Klimapaket beschließt Senkung der Mehrwertsteuer bei DB

    Der Bundestag hat am Freitag in Berlin ein Klimaschutz-Paket verabschiedet. Unter anderem sind steuerliche Anreize für klimafreundliches Verhalten auf den Weg gebracht worden. So soll etwa Fliegen teurer und Bahnfahren günstiger werden.

    Die Bundesregierung prognostiziert durch die beschlossene Mehrwertsteuersenkung auf Bahn-Tickets ab 2020 "eine Absenkung des Preisniveaus um zehn Prozent" und "bis zu fünf Millionen zusätzliche Reisende pro Jahr in den ersten 18 bis 24 Monaten". Das teilte die Bundesregierung in einer der Bildzeitung vorliegenden Antwort auf eine FDP-Anfrage mit. Unter dessen wurden personelle Veränderungen bei der Deutschen Bahn bekannt.

    Finanzvorstand muss gehen

    Nach nur eineinhalb Jahren bei der Deutschen Bahn hat am Freitag nach Medienberichten der Finanzvorstand, Alexander Doll, einen Auflösungsvertrag unterschrieben haben. Der Aufsichtsrat müsse dem Schritt in einer Sondersitzung am Montag noch zustimmen, hieß es bei dpa. Dem Vernehmen nach würde die Abfindung auf einen siebenstelligen Betrag hinauslaufen. Konzernchef Richard Lutz soll das Finanzresssort vorübergehend mit führen. Die Bahn verwies auf die Aufsichtsratssitzung und kommentierte die Information zunächst nicht. Doll war erst im April 2018 berufen worden.