BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

K-Frage: Grüne enthüllen am 19. April - und die Union? | BR24

© Kay Nietfeld/dpa
Bildrechte: Kay Nietfeld/dpa

Wer wird Kanzlerkandidat der Grünen: Annalena Baerbock oder Robert Habeck?

62
Per Mail sharen

    K-Frage: Grüne enthüllen am 19. April - und die Union?

    Eins haben Union und Grüne gemeinsam: Die Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl sind immer noch nicht gekürt. Die Grünen wollen die K-Frage nun am 19. April entscheiden. Bei der Union drängt Fraktionschef Brinkhaus auf rasche Klarheit.

    62
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Nur noch ein halbes Jahr bis zur Bundestagswahl am 26. September. Während bei der SPD schon längst Olaf Scholz als Kanzlerkandidat Wahlkampf macht, plagen Union und Grüne jeweils dieselbe Frage: Wer geht ins Rennen im Wettlauf um die Kanzlerschaft?

    Grüne: Entscheidung zwischen Doppelspitze

    Bei den Grünen soll am 19. April der Vorstand bekannt geben, ob sie die Parteivorsitzende Annalena Baerbock oder Co-Chef Robert Habeck als Kanzlerkandidatin oder -kandidat in den Wahlkampf schicken. Das teilte heute Bundesgeschäftsführer Michael Kellner mit. Bestätigen muss das dann noch ein Parteitag Mitte Juni.

    Laschet und Söder zeigen sich immer noch bedeckt

    Bei der Union äußern sich bisher weder CDU-Chef Armin Laschet noch CSU-Vorsitzender Markus Söder eindeutig über eine mögliche Kandidatur. NRW-Ministerpräsident Laschet wird als Chef der großen Unions-Schwester CDU allgemein das erste Zugriffsrecht zugesprochen. Söder betonte zwar regelmäßig, sein Platz sei in Bayern - aber auch ihm werden Ambitionen auf das Kanzleramt nachgesagt. Und Söder liegt in Beliebtheitsumfragen seit Langem vor Laschet.

    Abgeordnete wollen Klarheit

    Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus will eine rasche Klärung der K-Frage: Die Abgeordneten stünden nun vor dem Bundestagswahlkampf und wollten "wissen, wohin die Reise geht", so Brinkhaus im Deutschlandfunk.

    Brinkhaus sagte, Laschet und Söder würden sich "zeitnah zusammensetzen", um zu entscheiden, wer von beiden als Kanzlerkandidat der Union in die Bundestagswahl gehen soll.

    Neue Erkenntnisse am Sonntag?

    Am Sonntag nehmen die beiden an der Klausurtagung der Bundestagsfraktion teil - Brinkhaus hat die Parteichefs gemeinsam mit CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt dazu eingeladen. Inhaltlich solle es bei der Tagung darum gehen, wie es in der Bundespolitik bis zum Ende der Legislaturperiode weitergeht.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!