BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Johnson kündigt vierwöchigen Teil-Lockdown in Großbritannien an | BR24

© BR

Der britische Premier Boris Johnson hat einen harten Lockdown für die kommenden vier Wochen angekündigt. Neben der Schließung von Geschäften und der Gastronomie gilt auch eine Ausgangsbeschränkung.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Johnson kündigt vierwöchigen Teil-Lockdown in Großbritannien an

Der britische Premierminister Boris Johnson hat einen erneuten Corona-Lockdown für England angekündigt. Der vierwöchige Lockdown beginne am Donnerstag und solle bis zum 2. Dezember dauern, sagte Johnson in einer im Fernsehen übertragenen Rede.

3
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Nach mehreren anderen Ländern in Europa hat der britische Premierminister Boris Johnson auch für England einen Teil-Lockdown angekündigt. Ab kommenden Donnerstag sollen in England nur noch Schulen und Universitäten geöffnet bleiben, wie Johnson am Samstag erklärte. Alle anderen Orte - etwa Kultureinrichtungen, Sportzentren, nicht-lebensnotwendige Geschäfte sowie Restaurants und Pubs - müssen bis zum 2. Dezember schließen.

Johnson: Lage schlimmer als im Worst-Case-Szenario

"Das Virus breitet sich derzeit schneller aus, als es unsere wissenschaftlichen Berater in einem Worst-Case-Szenario angenommen haben", sagte Johnson. "Jetzt ist es Zeit zu handeln, denn es gibt keine Alternative." Die Maßnahmen seien notwendig, um Leben zu retten und den staatlichen Gesundheitsdienst NHS vor einer erneuten Überlastung zu schützen. Der Regierungschef schwor die Briten darauf ein, ihr Zuhause nur noch in dringenden Fällen zu verlassen - wie Arbeit, Sport, Einkäufe oder die Pflege Angehöriger.

Über eine Million bestätigte Fälle seit Beginn der Pandemie

Am Samstag meldete Großbritannien knapp 22.000 Neuinfektionen. Damit durchbrach das Land die Schwelle von einer Million bestätigten Coronavirus-Fällen seit Beginn der Pandemie. In den vergangenen zwei Wochen zählte das Vereinigte Königreich nach Angaben des European Centre for Disease Prevention and Control 451 Fälle pro 100.000 Einwohner.

Schottland, Wales und Nordirland machen ihre eigenen Regeln. Dort gelten bereits weitgehend deutlich schärfere, temporäre Corona-Maßnahmen als bisher in England.

Alle aktuellen Nachrichten und Entwicklungen zur Corona-Pandemie finden Sie hier.

© BR

Der britische Premierminister Boris Johnson hat einen erneuten Corona-Lockdown für England angekündigt. Der vierwöchige Lockdown beginne am Donnerstag und solle bis zum 2. Dezember dauern, sagte Johnson in einer im Fernsehen übertragenen Rede.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!