BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Israel greift Ziele in Syrien an | BR24

© dpa

Die syrische Hauptstadt Damaskus (Archivbild)

Per Mail sharen

    Israel greift Ziele in Syrien an

    Israel hat mit dem Iran in Verbindung stehende Ziele in Syrien beschossen. Zuvor hatten Soldaten nach israelischen Militärangaben Bomben im Grenzgebiet der Golanhöhen entdeckt.

    Per Mail sharen

    Kampfflugzeuge hätten Einrichtungen der syrischen Armee und der iranischen Kuds-Brigaden attackiert, teilte das israelische Militär am Mittwochmorgen mit. Die Angriffe galten Militärbasen, Lagerhäusern und Luftabwehrbatterien in Syrien. Unter Anderem waren Explosionen nahe der Hauptstadt Damaskus zu hören.

    Nach Angaben der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sanaa wurden drei Militärangehörige durch die israelischen Luftschläge getötet.

    Reaktion auf Bombenfunde

    Die Angriffe waren nach israelischer Darstellung die Reaktion auf einen Vorfall gestern. An der Grenze zu Syrien waren auf der israelischen Seite Sprengsätze entdeckt worden. Diese seien von einem syrischen Kommando unter iranischer Führung gelegt worden, teilte die israelische Armee mit und ergänzte, man mache die syrische Regierung für alles verantwortlich, was von ihrem Territorium ausgehe.

    US-Außenminister Pompeo auf Staatsbesuch

    Israel bombardiert seit Jahren Ziele in Syrien, bestätigt solche Angriffe aber offiziell nur sehr selten. Die Regierung in Jerusalem sieht Irans militärischen Einfluss in Syrien als Bedrohung. Der aktuelle Vorfall kommt nur Stunden vor einem Besuch von US-Außenminister Mike Pompeo in Israel. Thema der politischen Gespräche wird dann auch der Umgang mit dem Iran sein.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!