Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Israel fliegt Luftangriffe auf Hamas-Ziele im Gazastreifen | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© dpa/pa/Dawoud Abo Alka

Explosion in Gaza

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Israel fliegt Luftangriffe auf Hamas-Ziele im Gazastreifen

Als Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Armee wieder Luftangriffe auf Ziele in dem Palästinensergebiet geflogen. Kampfflugzeuge hätten "Terrorstandorte" der radikal-islamischen Hamas bombardiert, so die Armee.

Per Mail sharen

Die Angriffe waren nach Armeeangaben eine Reaktion auf den Abschuss von Raketen aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels und auf "verschiedene terroristische Aktivisten" am Wochenende.  In dieser Woche hatten sich islamistische Gruppen im Gazastreifen und die israelische Armee die schwersten Auseinandersetzungen seit dem Gazakrieg im Jahr 2014 geliefert. 

Proteste nach Tod von Sanitäterin

Im Gazastreifen hatten am Samstag tausende Palästinenser an der Trauerfeier für eine getötete Rettungssanitäterin teilgenommen. Die 21-Jährige war am Freitag bei Protesten in der Nähe des Grenzzauns bei Chan Junis im Süden des Palästinensergebiets von israelischen Soldaten erschossen worden. An den Trauerfeier nahmen viele Sanitäter teil. Die junge Frau war nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza eine Freiwillige des Ministeriums, die bei dem Einsatz die weiße Uniform der medizinischen Helfer getragen hatte. Die israelische Armee erklärte, der Fall werde noch untersucht.