BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Hohe Wahrscheinlichkeit für Dürren - und Flucht | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hohe Wahrscheinlichkeit für Dürren - und Flucht

Beschleunigt sich der Klimawandel und kommt es zu mehr Dürren, dann werden sich immer mehr Menschen auf die Flucht machen, sagt Prof. Hermann Lotze-Campen im radioWelt-Interview auf Bayern 2. Er arbeitet am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

Per Mail sharen

Nicht nur Krieg und Armut lässt Menschen flüchten - auch der Klimawandel kann eine Fluchtursache sein. Darauf hat der Agrarökonom Hermann Lotze-Campen im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2 hingewiesen. 

"Jetzt beobachten wir die allerersten Auswirkungen des Klimawandels. Wenn die Emissionsentwicklung so weiter geht wie wir sie bisher beobachtet haben, dann müssen wir von einer starken Beschleunigung des Klimawandels ausgehen. Dann wird die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, dass es zu Dürren und anderen Extremereignissen kommt."

Die Wahrscheinlichkeit, dass auch Migrationsströme durch diese Ereignisse entstehen, werde stetig steigen, meint Prof. Hermann Lotze-Campen.