Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Maria und Josef bekommen ein Update | BR24

© Modern Nativity

Hipster-Krippe

Per Mail sharen
Teilen

    Maria und Josef bekommen ein Update

    Ein Internethändler aus den USA hat eine moderne weihnachtlichen Krippe auf den Markt gebracht: Josef trägt Jeanshemd und Bart, ganz im Stil der Großstadt-Hipster, Marias Fingernägel sind rot lackiert. Es soll die "coolste Krippe überhaupt" sein.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Josef schießt mit dem Smartphone ein Selfie von der heiligen Familie, Maria kniet neben ihm, mit Coffee-to-go-Becher in der Hand. Auch die anderen Figuren hat "Modern Nativity" in seiner Krippe in die heutige Zeit versetzt. Die Heiligen Drei Könige rollen mit Dreadlocks und Sonnenbrille auf Segways an, unter dem Arm tragen sie Pakete, die an Lieferdienste wie Amazon erinnern.

    Jesu Geburt im Jahr 2016

    Für rund 120 Euro kann man die Krippe samt Solarpanel auf dem Dach online bestellen. Gründer Casey Wright erklärte dem Portal "Mashable", die Idee zur modernen Krippe sei ihm bei einer Runde im Freundeskreis gekommen. "Nach einigen Bieren fingen wir an zu scherzen, wie Religion sich unterscheiden würden, wenn ihre heiligen Texte in die moderne Zeit versetzt würden."

    Ihre Vorstellungen haben sie dann in einer Krippen-Darstellung umgesetzt und dazu die rund 18 Zentimeter großen Figuren entwickelt. "Was wäre, wenn Jesus 2016 geboren wäre?", war die Frage, der sie dabei nachgingen.

    Autor
    • Theresa Authaler
    Schlagwörter