BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Greta Thunberg fordert in Hamburg mehr Einsatz fürs Klima | BR24

© BR

Anlässlich der Bürgerschaftswahl am Sonntag hatte die Fridays-for-Future-Klimademo in Hamburg prominenten Besuch: Die Symbolfigur der Bewegung, Greta Thunberg.

88
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Greta Thunberg fordert in Hamburg mehr Einsatz fürs Klima

Am Sonntag wählen die Hamburger ihre Bürgerschaft. Grund genug für die Symbolfigur der weltweiten Klimaproteste, Greta Thunberg, zur Demo von Fridays for Future in die Hansestadt zu reisen. Zehntausende sind mit ihr auf die Straße gegangen.

88
Per Mail sharen
Teilen

Ob es 20.000 Demonstranten waren, wie die Polizei schätzte, oder laut Organisatoren sogar 60.000: Die Fridays-for-Future-Demo am Freitag vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg hatte so viele Schüler, aber auch Erwachsene und Politiker auf die Straße gelockt wie selten. Ein Magnet war der Auftritt der Galionsfigur der Klimabewegung, Greta Thunberg. Außerdem trat das HipHop-Trio "Fettes Brot" auf.

Greta Thunberg: "Wir sind müde"

Greta Thunberg wisse nicht, wie Politiker ihren Kindern in die Augen schauen können, während sie ihnen die Zukunft stehlen, sagte die 17-jährige Schwedin bei der Abschlusskundgebung. "Wir sind alle müde." Aber, so betonte sie, der Kampf für mehr Klimaschutz dürfe nicht aufhören.

Schweigeminute für Opfer von Hanau

Zum Auftakt der Demo hatte es eine Schweigeminute für die Toten von Hanau gegeben. Die Demonstrierenden gedachten damit der Opfer der rassistisch motivierten Gewalttat in der Nacht zum Donnerstag. "Wir sind traurig, wir sind wütend", sagte Yavuz Feroglu vom kurdischen Dachverband Nav-Dem.

Die Polizei hatte ihre Schutzmaßnahmen für die Demonstration vorsorglich erhöht. Mehr als 600 Beamte waren im Einsatz.

© BR

Am Sonntag wählen die Hamburger eine neue Bürgerschaft. Umfragen prognostizieren Beständigkeit: Demnach kann die rot-grüne Koalition mit Bürgermeister Peter Tschentscher, SPD, an der Spitze weiterregieren.