BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Globaler E-Waste-Monitor 2020: Wachsender Elektroschrottberg | BR24

© BR

Fernseher, Lampen, Telefone, Klimaanlagen. Ausrangiert und weggeworfen. Der Berg an Elektroschrott wächst weltweit. Im letzten Jahr kamen knapp 54 Millionen Tonnen dazu.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Globaler E-Waste-Monitor 2020: Wachsender Elektroschrottberg

Fernseher, Lampen, Telefone, Klimaanlagen - ausrangiert und weggeworfen. Laut einem UN-Bericht wächst der Berg an Elektroschrott weltweit. Im letzten Jahr kamen knapp 54 Millionen Tonnen dazu.

3
Per Mail sharen
Von
  • Maren Hellwege-Beck

53,6 Millionen Tonnen. So viel Elektroschrott ist 2019 weltweit zusammengekommen. So viel wie 350 Kreuzfahrtschiffe wiegen. Und es wird immer mehr. Die Prognose für 2030 liegt bei 74 Millionen Tonnen. Gemeint ist in dem UN-Bericht "Global E-Waste Monitor" mit Elektroschrott alles, was einen Stecker oder eine Batterie hat.

Technische Innovationen, die Tatsache, dass immer mehr Menschen sich mehr leisten können, die oft kurze Lebensdauer vieler Geräte sowie meist nur schwer mögliche oder sogar unmögliche Reparaturen sorgen für die stetige Zunahme – und somit für ein gewaltiges Problem.

Recycling zu wenig

Denn: Weltweit gesehen wurden 2019 nur 17,4 Prozent der ausrangierten Elektrogeräte eingesammelt und recycelt. Trotz gesundheits- oder umweltschädlicher Materialien in den Geräten oder kostbarer Wertstoffe, die wiederverwendet werden könnten.

"Stärkere Anreize könnten dafür sorgen, dass die Geräte ordnungsgemäß entsorgt werden. Zum Beispiel eine Ermäßigung auf ein neues Gerät, wenn man das alte abgibt oder die Hersteller auch bei der Entsorgung in die Pflicht nehmen." Rüdiger Kühr, Direktor des Programmes für nachhaltige Kreisläufe an der Universität der Vereinten Nationen und Mitautor der Studie

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!