Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Geschenkartikel mit Auschwitz-Motiven bei Amazon aufgetaucht | BR24

© Ben Pipe/robertharding/dpa

Bahngleise die zum ehemaligen Vernichtungslager, Auschwitz-Birkenau führen.

Per Mail sharen
Teilen

    Geschenkartikel mit Auschwitz-Motiven bei Amazon aufgetaucht

    Flaschenöffner, Mauspads und Christbaumschmuck wurden bei Amazon zum Kauf geboten. Darauf abgebildet: Motive des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz. Die Gedenkstätte hat mit tiefer Bestürzung reagiert. Inzwischen wurden die Gegenstände entfernt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Auschwitz - Synonym für das Leid und die Ermordung von Millionen Menschen. Doch das hielt Amazon scheinbar nicht davon ab, Geschenkartikel mit Bildern des ehemaligen NS-Vernichtungslagers zu verkaufen. Im Sortiment waren etwa Christbaumschmuck, Flaschenöffner oder Mauspads.

    "Auschwitz auf Christbaumschmuck wenig angemessen"

    Bei der Gedenkstätte, die sich heute auf dem Gelände befindet, hat das Unverständnis und Wut ausgelöst: "Christbaum-Schmuck mit Bildern von Auschwitz zu verkaufen, erscheint wenig angemessen; Auschwitz auf einem Flaschenöffner ist verstörend und respektlos", erklärte das Museum am Sonntag auf Twitter.

    Amazon entfernt Objekte von seiner Seite

    Inzwischen hat der US-Onlinehändler die Objekte nach Angaben einer Sprecherin entfernt, da sie gegen die Richtlinien des Unternehmens verstoßen.

    Auschwitz-Birkenau: Größtes Vernichtungslager der Nazis

    Auschwitz-Birkenau war während des Zweiten Weltkriegs im damals von Hitler-Deutschland besetzten Polen das größte Vernichtungslager der Nazis. Etwa 1,1 Millionen Menschen wurden dort ermordet, die meisten waren Juden. Aber auch tausende nicht-jüdische Polen, Sinti und Roma, sowie sowjetische Soldaten wurden dort getötet. Am 27. Januar 1945 wurde das Lager von der Roten Armee befreit.