BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Gegen die Eltern des geretteten Jungen wird ermittelt | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gegen die Eltern des geretteten Jungen wird ermittelt

Der gewaltsame Tod von Gorilla Harambe im Zoo der US-Stadt Cincinnati macht weltweit Schlagzeilen. Jetzt wird gegen die Eltern des Jungen ermittelt, der in das Affengehege gestürzt war.

Per Mail sharen
Teilen

Hätten die Eltern des Jungen besser aufpassen müssen? Wärter des Zoos von Cincinnati hatten am vergangenen Samstag den Silberrücken Harambe erschossen, um einen Vierjährigen zu retten. Der Junge hatte sich durch ein Schutzgeländer gezwängt und war mehrere Meter tief in die Affengrube gestürzt. Der Gorilla hatte das Kind daraufhin am Bein umhergeschleift.

Zoo bleibt außen vor

Nun wird gegen die Eltern ermittelt. Welcher Straftatbestand gegen sie im Raum steht, wurde nicht bekanntgegeben. "Überprüft werden nur die Handlungen der Eltern/Familie, die zu dem Vorfall führten, und nicht der Betrieb oder die Sicherheit des Zoos von Cincinnati", twitterte die Polizei.

Empörung richtet sich gegen die Eltern

Zehntausende Menschen beteiligten sich an einer Online-Petition, die "Gerechtigkeit für Harambe" fordert. Mehrere Tierschutzorganisation forderten strafrechtliche Ermittlungen gegen die Mutter.
Auf Social Media entspann sich eine Diskussion, die in zum Teil menschenverachtenden Kommentaren gipfelte.