BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR Grafik / privat
Bildrechte: BR Grafik / privat

Das #Faktenfuchs-Team

Per Mail sharen

    #Faktenfuchs: Unser Team

    Hier stellen wir die Autorinnen und Autoren vor.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    BR24 gehört zum BR-Programmbereich Aktuelles.

    Redaktionsleiter von BR24 ist Wolfgang Vichtl. Seine Stellvertreterin ist Gudrun Riedl, die das Format #Faktenfuchs auch entwickelt hat. Janina Lückoff leitet das #Faktenfuchs-Team von BR24 und ist Autorin. Das Kernteam ist für die Recherche, das Schreiben und Redigieren zuständig.

    Janina Lückoff (Teamlead, Autorin): Janina Lückoff ist seit Oktober 2020 Teamlead des BR24-#Faktenfuchs. Sie studierte Diplom-Journalistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und war schon früh für zahlreiche Medien tätig, als Hospitantin und freie Mitarbeiterin: Vom Stadtmagazin PRINZ über die Nachrichtenredaktion von N24/ProSieben bis zur Süddeutschen Zeitung, wo sie zwei Jahre lang für die Regionalredaktion Dachau tätig war. Nach dem Studium ging es direkt zum Bayerischen Rundfunk: Beim Informationsradio des BR, B5 aktuell, war Janina Lückoff viele Jahre Redakteurin und Moderatorin. Von 2015 bis 2020 berichtete sie als Korrespondentin aus dem ARD-Hauptstadtstudio mit den Schwerpunkten Innen- und Migrationspolitik, Entwicklungspolitik und die Partei Bündnis90/ Die Grünen.

    Fabian Dilger (Autor): Fabian Dilger ist seit 2020 beim Bayerischen Rundfunk, unter anderem beim #Faktenfuchs. Er hat Germanistische Mediävistik, Geschichte und Amerikanistik studiert und ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München. Fabian Dilger arbeitet als freier Journalist im Print- und Audio-Bereich, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, FUNK und den Münchner Merkur. Für den Podcast „Der erste Tag der AfD“ wurde er mit dem Otto-Brenner-Preis ausgezeichnet.

    Max Gilbert (Autor): Max Gilbert hat in Hamburg als Lokalreporter gearbeitet und anschließend die Deutsche Journalistenschule (DJS) in München besucht. Dabei hat er Stationen in der Politikredaktion der Süddeutschen Zeitung und der Wirtschaftsredaktion des NDR absolviert. Nebenher hat er im Münchner Büro der dpa und als Autor gearbeitet. Während der Ausbildung ist er zum Fact-Checking gekommen und hat als Fact-Checker für das funk-Format "Walulis Daily" gearbeitet. Seit Januar 2021 ist Max Gilbert im #Faktenfuchs-Team von BR24.

    Jana Heigl (Autorin): Jana Heigl studierte Amerikanistik, Außenpolitik und Journalismus an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der American University in Washington, D.C. Sie absolvierte die Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule, mit Stationen beim Bayerischen Rundfunk und Tagesspiegel. Während des Studiums hospitierte sie bei PolitiFact und engagierte sich ehrenamtlich bei der Faktencheck-Plattform stimmtdas.org. Seit Januar 2021 arbeitet sie für den #Faktenfuchs.

    Elisabeth Kagermeier (Autorin): Elisabeth Kagermeier hat Politik- und Kommunikationswissenschaften in München und Washington, D.C. studiert und danach die Deutschen Journalistenschule besucht. Seit 2018 arbeitet sie beim Bayerischen Rundfunk, zunächst als Radioreporterin und Onlineredakteurin. Seit 2020 ist sie im Team des #Faktenfuchs und beschäftigt sich gerne mit Gerüchten rund um die Bundestagswahl und USA-Themen. Aktuell entwickelt sie ein YouTube-Format für den #Faktenfuchs. Außerdem schreibt sie frei zum Beispiel für Die Zeit.

    Patrizia Kramliczek (Autorin, Tool-Beauftragte): Patrizia Kramliczek berichtet beim #Faktenfuchs unter anderem über Desinformations-Kampagnen und hält das Tool-Set für Recherche und Verifikation auf dem Laufenden. Nach ihrem Tageszeitungs-Volontariat, der Promotion in Literaturwissenschaft und einigen Stationen bei Printmedien wechselte sie zum Bayerischen Rundfunk und in den Onlinejournalismus. Dazu gehörte auch Mobile Reporting mit Live-Berichterstattung von vor Ort und gehören immer noch aktuelle Redakteursdienste bei BR24. 2016 hat sie das Medienkompetenzprojekt „so geht MEDIEN“ von ARD, ZDF und Deutschlandradio mitaufgebaut und engagiert sich weiterhin dafür. In Workshops für Schüler, Studenten und Lehrkräfte klärt sie über Fake News auf und das Handwerkszeug, das dagegen zur Verfügung steht.

    Julia Ley (Autorin): Julia Ley ist seit Mitte 2019 beim #Faktenfuchs. Nach ihrem Studium in England ließ sie sich an der Deutschen Journalistenschule in München zur Redakteurin ausbilden. Danach arbeitete sie zwei Jahre lang als Nachrichten- und Politikredakteurin bei der Süddeutschen Zeitung. Seit 2018 arbeitet sie als freie Journalistin, unter anderem für den Bayerischen Rundfunk und den Deutschlandfunk Kultur.

    Yvonne Maier (Autorin): Yvonne Maier arbeitet als Wissenschaftsjournalistin und Moderatorin für den Bayerischen Rundfunk. Seit ihrem trimedialen Volontariat beim BR interessiert sie sich besonders für die Neuen Medien, allem, was mit Digitalem und Podcasts zu tun hat. Dabei beschäftigt sie sich zum Beispiel auch mit den Möglichkeiten, die Augmented Reality für das journalistische Storytelling bietet. Sie war Mitentwicklerin und Co-Autorin des multimedialen AR-Projekts "Die Befreiung" des Bayerischen Rundfunks, das 2021 für den Grimme Online Award nominiert ist. Beim #Faktenfuchs recherchiert sie unter anderem zu Wissens-Falschmeldungen und hat eine besondere Leidenschaft zu erklären, wie das menschliche Gehirn uns austrickst, um falsche Schlussfolgerungen aus Statistiken und Studien zu ziehen.

    Bernd Oswald (Autor): Bernd Oswald arbeitet seit 2018 für den #Faktenfuchs. Er studierte Journalistik und Politikwissenschaft in München und absolvierte die Deutsche Journalistenschule. Von 2001 bis 2009 war er Redakteur bei sueddeutsche.de, zuletzt Ressortleiter Aktuelles. Seit 2009 arbeitet er als freier Journalist zu Themen an den Schnittstellen von Medien, Netzwelt und Politik. Er ist nebenbei auch als Journalistentrainer aktiv, auch zu den Themen Online-Recherche und Verifikation.

    Sophie Rohrmeier (Autorin): Sophie Rohrmeier studierte Germanistik, Philosophie und Psychologie in München und an der University of Leeds in Großbritannien. Sie arbeitete vor dem #Faktenfuchs beim Münchner Merkur, bei der Süddeutschen Zeitung im Regionalen, bei der Deutschen Presse-Agentur (dpa) und für Zeit Online. Bevor sie dort Bayern-Reporterin für das Regionaljournalismus-Projekt #D17 war, absolvierte sie ihre Journalistenausbildung, das Volontariat, bei der dpa in Frankfurt und Berlin. Seit 2018 ist sie beim #Faktenfuchs. Als Trainerin gibt sie Faktencheck-Workshops für SchülerInnen, LehrerInnen und JournalistInnen.

    Friederike Wipfler (Autorin): Friederike Wipfler arbeitet seit 2018 beim Bayerischen Rundfunk, aktuell als Autorin für den #Faktenfuchs, die aktuelle Berichterstattung und Kontrovers. Neben Faktenchecks arbeitet sie am liebsten an tiefgründigen Recherchen zu sozialen Missständen im In-und Ausland. Sie hat Internationale Beziehungen und Wirtschaftswissenschaften in Schottland und in der französischen Schweiz studiert. Nach einem Journalismus-Master in London hospitierte sie u.a. im dortigen ARD-Studio und absolvierte anschließend ein trimediales Volontariat beim BR.

    Da das #Faktenfuchs-Team auch mit Journalistinnen und Journalisten aus den Fachredaktionen des Bayerischen Rundfunks und mit den Korrespondentinnen und Korrespondenten aus dem ARD-Netzwerk zusammenarbeitet, erscheinen bisweilen auch andere Autoren-Namen beim Format #Faktenfuchs, die nicht zum Kernteam zählen.