Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Extrem-Dürre: 2018 könnte eines der trockensten Jahre werden | BR24

© dpa-Bildfunk/Armin Weigel

Ein breiter Kiesstrand am 11.10.2018 Osterhofen in Bayern: an der Donau. Niedrigwasser beeinträchtigt die Schifffahrt auf der Donau aus.

Per Mail sharen

    Extrem-Dürre: 2018 könnte eines der trockensten Jahre werden

    Niedrigwasser macht der Schifffahrt zu schaffen, auch Bauern und Waldbesitzer kämpfen nach wie vor mit den Folgen der Trockenheit. Das Jahr 2018 könnte laut Deutschem Wetterdienst als eines der trockensten Jahre in die Geschichte eingehen.

    Per Mail sharen

    Das Jahr 2018 könnte nach Einschätzung von Meteorologen zu den fünf trockensten seit Beginn der Wetter-Aufzeichnungen 1884 werden. Rund 70 Prozent der Fläche Deutschlands sei derzeit von extremer Trockenheit betroffen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

    Bislang war 1947 das trockenste Jahr

    "Was die Wärme angeht, fahren wir auf der Überholspur - was den Regen angeht, auf der Standspur", sagte Agrarmeteorologe Hans Helmut Schmitt in Offenbach. 1947 sei "bisher das Maß aller Dinge" gewesen. Auch 1921, 1976 und 1991 waren ungewöhnlich trockene Jahre. An welcher Stelle sich 2018 tatsächlich einreiht, steht erst Ende des Jahres fest.

    Hessen und Bayern nicht so sehr von Dürre betroffen

    Besonders betroffen sind den Angaben zufolge das südliche Rheinland-Pfalz - dort besonders die Vorderpfalz -, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. In Bayern sähe es ganz gut aus. Auch in Hessen seien die Böden auf das Jahr hochgerechnet noch vergleichsweise feucht.

    Besonders sichtbar ist die Trockenheit am Rhein

    Das liegt unter anderem daran, dass schwere Böden noch bis zum Frühjahr den übermäßigen Regen des vergangenen Jahres speichern konnten. Besonders sichtbar ist die Trockenheit derzeit am Rhein, an dem Tiefststände gemessen werden - mit entsprechenden Folgen für Fährbetriebe und Binnenschiffer, die derzeit teils gar nicht mehr, teils nur noch eingeschränkt unterwegs sein können.