BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Explosion in Lidl-Zentrale Neckarsulm - Briefbombe vermutet | BR24

© pa/Dpa/Simon Adomat
Bildrechte: pa/Dpa/Simon Adomat

Großeinsatz in Neckarsulm nach Explosion bei Lidl

Per Mail sharen

    Explosion in Lidl-Zentrale Neckarsulm - Briefbombe vermutet

    In der Lidl-Zentrale in Neckarsulm hat es eine Explosion gegeben. Drei Menschen wurden verletzt. Laut Unternehmen war es zur Detonation gekommen, als ein Brief geöffnet wurde. Die Hintergründe sind noch unklar.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Bei einer Bomben-Explosion in der Unternehmenszentrale von Lidl in Neckarsulm sind drei Menschen verletzt worden. Die Polizei bestätigte eine größere Einsatzlage, die Hintergründe sind unklar.

    Briefbombe in Lidl-Zentrale explodiert

    Die Explosion erfolgte gegen 14.50 Uhr. Aus Sicherheitskreisen verlautete, es sei eine Brief- oder Paketbombe detoniert.

    Das Unternehmen selbst bestätigte am Abend, die Öffnung eines Briefes habe die Explosion ausgelöst. "Wir sind tief bestürzt über den Vorfall und wünschen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine gute und schnelle Genesung", hieß es weiter. Die drei Verletzten seien umgehend medizinisch betreut worden.

    Zusammenhang mit einem Fall in Eppelheim?

    Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang mit der Verpuffung in der Warenannahme eines Getränkeherstellers in Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) besteht. Dabei wurde am Dienstag ein Mitarbeiter verletzt. Er erlitt ein Knalltrauma. Sachschaden entstand nicht.

    Laut Polizei war für die Verpuffung ein Paket ursächlich, das der Mann angenommen hatte. Hier war der Hintergrund zunächst auch unklar.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!