BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

"Exit": Programm für Neonazi-Aussteiger soll weiterlaufen | BR24

© BR

Exit-Logo

3
Per Mail sharen
Teilen

    "Exit": Programm für Neonazi-Aussteiger soll weiterlaufen

    Das Bundesfamilienministerium will das Aussteiger-Projekt für Rechtsextremisten "Exit" weiterhin finanziell unterstützen. Die Initiative soll 2020 im Programm "Demokratie Leben!" zur Förderung von Projekten gegen Extremismus weiter Geld erhalten.

    3
    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Zukunft des Neonazi-Aussteiger Programms "Exit" war lange Zeit nicht sicher. Nun wird es weiter gefördert, wie ein Sprecher des Bundesfamilienministeriums mitteilte. Familienministerin Franziska Giffey (SPD) hatte sich am Tag des Anschlags von Halle mit Finanzminister Olaf Scholz (SPD) darauf verständigt, die Mittel für das Programm "Demokratie Leben!" im nächsten Jahr doch nicht, wie ursprünglich geplant, zu kürzen.

    Kürzungen von "Exit" wurden kritisiert

    Ein mögliches Ende der Förderung war in den vergangenen Wochen stark kritisiert worden, vor allem nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle. Bundesfamilienministerium Franziska Giffey (SPD) erklärte dazu, sie freue sich, dass ein Weg gefunden sei, die Initiative weiter zu fördern. Es soll 2020 mit über 115 Millionen Euro ausgestattet und damit auf gleichem Niveau wie 2019 fortgesetzt werden. Die Details sollen in den kommenden Wochen abgestimmt werden.