Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Eurojackpot steigt auf 90 Millionen | BR24

© pa

Ein Teilnahmeschein für für die Lotterie Eurojackpot von Westlotto mit Feldern zum Ankreuzen der getippten Zahlen.

Per Mail sharen
Teilen

    Eurojackpot steigt auf 90 Millionen

    Es ist der in Deutschland größte mögliche Jackpot im Lotto: Erst zwei Mal in diesem Jahr ist der Eurojackpot auf seine Höchstsumme von 90 Millionen Euro angewachsen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Hauptgewinn bei der Lotterie Eurojackpot steigt auf seine Maximalhöhe von 90 Millionen Euro. Seit nunmehr sieben Ziehungen sei der oberste Gewinnrang nicht mehr getroffen worden, teilte Westlotto am Samstag in Münster mit. Daher sei bei der Ziehung am kommenden Freitag das Maximum herauszuholen. Das habe es im laufenden Jahr erst zwei Mal gegeben, berichtete ein Sprecher.

    Die hohe Summe ist zusammengekommen, weil der Eurojackpot zuletzt am 20. September 2019 geknackt worden war. Zu diesem Zeitpunkt gingen 44,6 Millionen Euro nach Norwegen. Seither konnte der Gewinntopf auf seine gesetzlich festgelegte Maximalsumme anwachsen.

    Eurojackpot im Sommer an Lottospieler aus Oberfranken

    Den bisher letzten deutschen Gewinner im obersten Gewinnrang gab es im Sommer. Am 28. Juni 2019 gingen rund 19 Millionen nach Bayern. Ein Lottospieler in Oberfranken hatte den Eurojackpot geknackt.

    Der Mega-Jackpot von 90 Millionen wurde im laufenden Jahr sowohl am 10. Mai (jeweils 45 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen und Polen) sowie am 23. August (90 Millionen an eine finnische Tippgemeinschaft) ausgespielt.

    90 Millionen müssen ausgeschüttet werden

    Hat der Eurojackpot seine maximale Höhe erreicht, muss er ausgeschüttet werden. Um den Jackpot zu knacken, müssen fünf aus 50 sowie zwei aus zehn Zahlen richtig getippt werden. Die Chance dafür liegt bei eins zu 95 Millionen. Sollte am kommenden Freitag kein Spieler der 16 teilnehmenden europäischen Länder gewinnen, fließt jeder weitere Euro oberhalb der Jackpot-Grenze in die Gewinnklasse 2.

    Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 gab es bisher acht Mal 90 Millionen Euro zu gewinnen. Sollte ein Tipper aus Deutschland den Jackpot knacken, wäre der deutsche Lottorekord aus dem Jahr 2016 eingestellt. Damals hatte sich ein Spieler aus Baden-Württemberg den Riesengewinn von 90 Millionen Euro gesichert.