Bildrechte: picture alliance/APA/picturedesk.com

Explosion in Österreich

Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Explosion in Gasstation: Ein Toter und 18 Verletzte

Bei der Explosion einer Gasstation in Österreich ist nach Anbgaben des Roten Kreuzes ein Mensch getötet worden. 18 Menschen seien verletzt worden, 17 von ihnen leicht und einer schwer, sagte ein Sprecher.

Über dieses Thema berichtet: BR24 Infoblock am .

Zuvor hatte der Betreiber Gasconnect von vier Verletzten gesprochen. Auf dem Gelände arbeiteten rund 50 Menschen. 

In mehreren Meldungen war von bis zu 60 Verletzten die Rede, die Polizei bestätigte diese Zahl nicht. Auf Bildern waren hohe Flammen zu sehen.

Gebiet weiträumig abgesperrt

Das Gebiet sei weiträumig abgesperrt. Zahlreiche Rettungskräfte seien im Einsatz, teilte die Polizei. Was die Detonation in Baumgarten an der March nahe der slowakischen Grenze ausgelöst hat, war zunächst unklar. Bei dem Unglücksort in Baumgarten an der March handelt es sich nach Angaben des Betreibers um eine Erdgas-Übernahmestation. Sie ist eine zentrale Drehscheibe für die Verteilung von Erdgas in Europa.