BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

E.coli-Bakterien: Lidl ruft französischen Weichkäse zurück | BR24

© obs/Lidl

"Meine Käserei Brie de Nangis, französischer Weichkäse mit Rohmilch hergestellt, ca. 100 g"

4
Per Mail sharen
Teilen

    E.coli-Bakterien: Lidl ruft französischen Weichkäse zurück

    Die Discounter-Kette Lidl hat den Weichkäse "Brie de Nangis" zurückgerufen. Man habe in dem Produkt E.coli-Bakterien gefunden, die Durchfall auslösen können. Der Käse wurde in mehreren Bundesländern verkauft - darunter auch in Bayern.

    4
    Per Mail sharen
    Teilen

    Konkret geht es bei dem Rückruf um Weichkäse mit dem Identitätskennzeichen DE BW 331 EG. Betroffen sind Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19.01.2020 und der Losnummer L29 513 und Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.01.2020 und der Losnummern L29 513 und L29 514.

    Durchfallerkrankungen möglich

    In einer Eigenuntersuchung habe das Unternehmen Vero Toxin bildende E.coli nachgewiesen, die Durchfallerkrankungen auslösen können. Bei bestimmten Personengruppen wie Säuglingen, Kleinkindern, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwere Krankheitsverläufe auftreten. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt keinesfalls verzehren, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Verkauft wurde das betroffene Produkt "Meine Käserei Brie de Nangis, französischer Weichkäse mit Rohmilch hergestellt, ca. 100 g" des Lieferanten Jermi Käsewerk GmbH in Lidl-Filialen in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Der Discounter habe das Produkt aus dem Verkauf genommen. Bereits gekaufte Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet, heißt es in der Mitteilung weiter.