BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

DWD-Klimaprognose: Temperaturen steigen weiter | BR24

© BR/Johanna Schlüter

Klimaprognose des Wetterdiensts zeigt steigende Temperaturen

Per Mail sharen

    DWD-Klimaprognose: Temperaturen steigen weiter

    Der Klimawandel lässt nach Prognosen des Deutschen Wetterdiensts (DWD) die Temperaturen bundesweit ansteigen. Für dieses Jahr prognostiziert der DWD einen Anstieg bis zu bis 1,5 Grad. Die Folge: extremeres Wetter.

    Per Mail sharen

    Das laufende Jahr könnte nach den Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) um 1,0 bis 1,5 Grad wärmer werden als das Mittel des Bezugszeitraums von 1981 bis 2010. Im Mittel der Jahre 2025 bis 2029 könnten es der Prognose zufolge bis zu zwei Grad mehr sein. Wetter und Klima würden extremer, in Europa und auch weltweit, erklärte der Präsident der Weltorganisation für Meteorologie (WMO), Gerhard Adrian.

    2019 zweitwärmstes Jahr

    Das vergangene Jahr war gemeinsam mit 2014 das zweitwärmste in Deutschland seit Beginn systematischer Wetterbeobachtungen vor 139 Jahren. Die Mitteltemperatur lag laut DWD bei 10,3 Grad Celsius - und damit um 2,1 Grad über dem langjährigen Mittelwert der Referenzperiode von 1961 bis 1990. Diese wird für wissenschaftliche Vergleiche bei der Beurteilung längerfristiger Trends genutzt.

    Das bislang wärmste Jahr in Deutschland war laut offiziellen Daten der Meteorologen das Jahr 2018 mit einer Mitteltemperatur von 10,4 Grad. Die Dekade 2010 bis 2019 war nach DWD-Angaben global bisher die wärmste.

    Es wird trockener

    Beim Thema Niederschläge erwartet der DWD den Angaben zufolge für das laufende Jahr durchschnittliche Werte. Der Zeitraum 2020 bis 2024 werde im Durchschnitt aber wohl zu trocken ausfallen.

    DWD-Präsident Gerhard Adrian warnte am Dienstag zudem vehement vor einem weiterhin ungebremsten Klimawandel. "Alle wichtigen Stellschrauben drehen sich unverändert in die falsche Richtung", erklärte er. "Die Menschheit hat die Sturmglocken bisher noch nicht hören wollen." So steige die Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre ebenso weiter wie die weltweite Mitteltemperatur.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!