BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Deutsche sind Abfall-Europameister | BR24

© mauritius-images

Berge von Plastikmüll

Per Mail sharen

    Deutsche sind Abfall-Europameister

    Rund 213 Kilogramm wirft jeder Deutsche pro Jahr weg. Das sind 25 Kilo mehr Müll als vor zehn Jahren - und mehr als andere EU-Bürger schaffen. Coffee to go und Plastikverpackungen sind daran beispielsweise schuld. Die Grünen sind alarmiert.

    Per Mail sharen

    Es ist ein beachtlicher Müllberg, den die Deutschen allein 2013 verursacht haben: rund 17,1 Millionen Tonnen Verpackungsabfälle, vor allem Papier und Kartons, Kunststoffe und Glas. Je Einwohner hat Deutschland weiterhin das höchste Verpackungsaufkommen in der EU. Bärbel Höhn (Grüne), die Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses, betonte daher, unnütze Verpackungen müssten vermieden werden, bevor sie zu Müll werden. Es sei unnötig, Salatgurken noch extra mit Plastikfolie zu überziehen.

    Immer mehr "Coffee to go"

    Als ein Grund für den wachsenden Berg an Verpackungsmüll gilt der Trend zu Kaffee und Lebensmitteln für unterwegs. Außerdem werden beim wachsenden Online-Handel immer mehr Waren in Kartons verschickt.
     
    Das Umweltministerium will mehr Abfälle recyceln. Ein geplantes Wertstoffgesetz sieht vor, die bisherige gelbe Tonne und den gelben Sack zu einer Wertstofftonne zu erweitern. Diese soll nicht nur wie bisher Verpackungen aufnehmen, sondern auch andere Wertstoffe aus Kunststoff und Metall wie Kleiderbügel oder ausrangiertes Plastikspielzeug.
    Von
    • Doris Schleich
    Schlagwörter