BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa
Bildrechte: pa/dpa

Startendes Flugzeug am Flughafen von Palma de Mallorca

5
Per Mail sharen

    Deutsche Fluggesellschaften wollen Mallorca-Rückkehrer testen

    Im Streit um Reisen nach Mallorca haben sich mehrere Fluglinien bereit erklärt, Reiserückkehrer selbst zu testen. Demnach wollen Lufthansa, Eurowings, Condor und TUI Urlauber noch auf der Insel testen. Es geht um bis zu 40.000 Passagiere.

    5
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Deutsche Fluggesellschaften wollen Mallorca-Rückkehrer selbst auf Corona testen. Das verlautete aus Regierungskreisen, wie die Nachrichtenagentur dpa meldete.

    Die "Bild"-Zeitung nannte die Fluggesellschaften Tui, Condor, Eurowings und Lufthansa, die noch auf der Insel testen wollten. Es werde nun nach Örtlichkeiten gesucht, es gehe um bis zu 40.000 Rückkehrer zu Ostern. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) habe sich in den vergangenen Stunden massiv dafür eingesetzt, dass die Fluggesellschaften testen.

    Buchungsboom für Mallorca in Deutschland

    Die Bundesregierung hatte die Lieblingsinsel der Deutschen vor einer Woche von der Liste der Risikogebiete gestrichen und die Reisewarnung wegen stark gesunkener Infektionszahlen aufgehoben. Damit entfiel auch die Testpflicht und die Quarantäne für Rückkehrer. Das hat zu einem Buchungsboom geführt, aber auch zu hitzigen Diskussionen, ob man damit einen neuen Infektionsherd riskiert.

    Deswegen standen bei den Beratungen von Bund und Ländern am Montag Forderungen nach einer Wiedereinführung der Testpflicht und auch nach einer Wiedereinführung der Quarantäne im Raum.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!