Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Dennree ruft Gemüsebrühe zurück - Selleriespuren möglich | BR24

© BR/Annette Goossens

Symbolbild Suppe

Per Mail sharen

    Dennree ruft Gemüsebrühe zurück - Selleriespuren möglich

    Das Unternehmen Dennree, zu dem Denn's-Märkte und andere Biomärkte gehören, hat Gemüsebrühe-Produkte zurückgerufen, die Spuren von Sellerie enthalten könnten. Kunden mit Sellerie-Allergie werden gebeten, die Produkte nicht zu verzehren.

    Per Mail sharen

    Das Unternehmen Dennree hat Gemüsebrühe zurückgerufen, weil sie möglicherweise mit Spuren von Sellerie verunreinigt ist. Für Menschen, die allergisch dagegen sind, könnten die Produkte eine gesundheitliche Gefahr sein, teilte der Händler am Freitag in Töpen (Landkreis Hof) mit.

    Die Gemüsebrühe wurde bundesweit verkauft

    Alle anderen Käufer könnten die Brühe ohne Bedenken verzehren. Die Produkte seien bundesweit verkauft worden in allen Denn's-Märkten und wohl vielen Biomärkten, die zur Unternehmensgruppe gehören, sagte eine Sprecherin. Kunden können die Gemüsebrühe zur Verkaufsstelle zurückbringen und bekommen den Kaufpreis erstattet.

    Betroffen sind verschiedene Mindesthaltbarkeitsdaten

    Betroffen sind alle Chargen und Mindesthaltbarkeitsdaten der Dennree Gemüsebrühe hefefrei 130 Gramm, die Nachfüller hefefrei 250 Gramm und mit Bio-Hefe 250 Gramm sowie die Gemüsebrühwürfel hefefrei 60 Gramm und mit Bio-Hefe 66 Gramm.

    Mehr zum Thema
    • Gutes Essen - schlecht bekömmlich
    • Flasche könnte platzen - Brauerei ruft Apfelschorle zurück
    • Bio-Lebensmittel: Fachhändler unter Druck
    Autor
    • BR24 Redaktion
    Schlagwörter