Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Countdown zum Mauerfall: Parole "Hofbräuhaus"|28.10.1989 | BR24

© BR

Countdown zur Freiheit: 28.10.1989

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Countdown zum Mauerfall: Parole "Hofbräuhaus"|28.10.1989

In Prag schlägt die Staatsmacht unerwartet brutal zu. In München sitzt man bei Rekordtemperaturen im Biergarten. Und in Weimar hilft das Hofbräuhaus-Lied Familie Hellermann aus Zwickau dabei, ihre Habseligkeiten über die DDR-Grenze zu schmuggeln ...

Per Mail sharen
Teilen

In München steigt das Thermometer auf 25 Grad – ein Rekord für Ende Oktober. Bei Massenprotesten in der tschechoslowakischen Hauptstadt Prag fordern 10.000 Menschen freie Wahlen und eine neue Regierung. Die Polizei geht mit Schlagstöcken gegen die Demonstranten vor. Der Wind of Change kann sich jederzeit drehen in diesen Tagen.

Es sind noch 12 Tage bis zum Fall der Mauer.

© BR

#BR24Zeitreise: Die Debatte im neuen DDR-Jugendsender Elf99

Auch in der DDR glauben nicht alle Bürger an einen schnellen Wandel. Im neuen DDR-Jugendsender Elf99, der erst am 1. September auf Sendung gegangen ist, geben die Bürger ungewohnt offen ihre Zweifel am guten Reformwillen der Partei zu Protokoll.

Flucht durchs Maisfeld

Viele nutzen die Gelegenheit zur Flucht – entweder auf eigene Faust oder über die bundesdeutschen Botschaften in Warschau, Budapest und Prag.

Auch das Ehepaar Hellermann aus Zwickau will in den Westen. Ein erster Versuch scheitert – im zweiten Anlauf dann die Ankunft in der ersehnten Freiheit. Cornelia Hellermann erinnert sich genau, wie die Familie damals mit der Angst im Nacken durch Maisfelder in die Freiheit rannte: "Ich weiß nicht, ob ich das heute noch könnte". Mit nicht mehr als den Kleidern am Leib kommen Cornelia Hellermann und ihr Mann schließlich in einer Flüchtlingsunterkunft am Chiemsee an.

Wie das Hofbräuhaus-Lied den Hellermanns beim Schmuggeln half

Dort lernen sie zwei einheimische Lehrer kennen, die gerade eine Klassenfahrt in die DDR planen. Die beiden Männer erklären sich bereit, persönliche Dinge von Cornelia Herrmann aus der DDR zu schmuggeln:

"Die beiden Lehrer waren dann in Weimar in der Jugendherberge. Meine Eltern sind mit einem Koffer für mich mit warmer Kleidung und Papieren dorthin gefahren und standen vor der Jugendherberge, wo sie nicht wussten, wen sie ansprechen sollten: wer war da wer? Dann kamen die beiden Herren und haben gesungen - "In München steht ein Hofbräuhaus". Das war die Parole." Cornelia Hellermann

…und morgen: Im Ostberliner Palasthotel treffen sich zwei Männer mit brisanter Mission.

Der Countdown zur Freiheit: täglich auch im Radio auf BAYERN 1. Montags bis Freitags um 17.40 Uhr, am Wochenende um 14.15 Uhr.

Alle Beiträge und mehr unter br24.de/mauerfall