BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Peter Byrne
Bildrechte: pa/dpa/Peter Byrne

Corona-Pilotprojekt: Massentests in Liverpool

3
Per Mail sharen

    Corona-Pilotprojekt: Massentests in Liverpool

    Es ist ein Pilotprojekt, das der Vorläufer für landesweite Massentests in Großbritannien sein soll. Ziel ist vor allem, jene Corona-Infizierten ausfindig zu machen, die keine Symptome haben. Sie sollen zur Selbst-Isolation verpflichtet werden.

    3
    Per Mail sharen
    Von
    • Imke Köhler

    Es wirkt etwas sonderbar, dass die Massentests gerade dann beginnen, wenn sich ganz England im Lockdown befindet und die Leute ohnehin zu Hause bleiben sollen, aber offenbar ist das Pilotprojekt jetzt erst startklar. Heute nun geht es los in Liverpool und die Regierung setzt große Hoffnungen in diese Maßnahme.

    Liverpool trägt in der Pandemie die "Hauptlast"

    Der Minister für Gemeinden und Kommunalverwaltung, Robert Jenrick sieht einen "wirklich aufregenden Schritt nach vorne" darin. Liverpool habe in der Pandemie die "Hauptlast getragen" und lebe schon lange unter Restriktionen. Alle Liverpooler könnten sich regelmäßig testen lassen. Wenn die Massentestungen ein Erfolg würden, sollen landesweit auch andere Städten folgen, so der Minister.

    Testergebnis schon nach 15 bis 20 Minuten

    Die Liverpooler können zu einer Teststation gehen oder sich ein Test-Kit nach Hause schicken lassen. Um die Massentests logistisch gut zu organisieren und abzuwickeln, sind auch 2.000 Soldaten im Einsatz. Getestet wird zudem in Pflegeheimen, Schulen, Universitäten und an bestimmten Arbeitsstätten. Das Testergebnis soll zum Teil schon nach 15 bis 20 Minuten vorliegen.

    Premier Johnson hat das Projekt im Unterhaus gepriesen und auch noch einmal klar gemacht, was damit mittelfristig erreicht werden soll: Corona-Infizierte entdecken, die keine Symptome haben. Und das sei wesentlich, denn 70 Prozent der Ansteckungen geschähen durch Personen, die selbst keine Symptome haben. So hofft Johnson, neue Wege zu finden, um in großem Umfang den Infektionskreislauf zu durchbrechen.

    Hoffnung auf mehr Normalität

    Damit soll der Weg zurück zur Normalität geebnet werden oder zumindest zu einem halbwegs normalen Leben, bis Impfstoffe zur Verfügung stehen. Gelingt das, bräuchte es künftig keine Lockdowns mehr. Der Erfolg in Liverpool wird aber davon abhängen, wie viele Menschen bei dem Pilotprojekt mitmachen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!