BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Bernd Thissen
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Bernd Thissen

Der Nachweis der britischen Mutation des Coronavirus hat in Hamm zu einem Großeinsatz der Polizei geführt.

Per Mail sharen

    Corona-Mutation in Hamm: Über 100 Menschen in Quarantäne

    Die nordrhein-westfälische Stadt Hamm hat vier Wohnhäuser abgeriegelt. Die Bewohner dort könnten in Kontakt mit einer Corona-Virus-Mutante gekommen sein. Ein Bauarbeiter wurde positiv getestet.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Im nordrhein-westfälischen Hamm ist die britische Mutation des Corona-Virus nachgewiesen worden. Betroffen ist ein Bauarbeiter auf Montage. Nach Angaben der Stadt wurde er positiv auf die Variante B.1.1.7 getestet - sie gilt als hochansteckend.

    Polizei riegelt Wohnhäuser ab

    Der Nachweis hat zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Eine Hundertschaft sei seit Montagabend im Einsatz, sagte eine Polizeisprecherin. Vier Wohnhäuser wurden unter Quarantäne gestellt. Die über 100 Bewohner werden nun getestet.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!