| BR24

 
 

Bild

Ekrem Imamoglu (CHP) bei Pressekonferenz
© dpa-Bildfunk/Stringer
© dpa-Bildfunk/Stringer

Ekrem Imamoglu (CHP) bei Pressekonferenz

Wie Super Mario muss der kleine Comic-Politiker mit dem berühmten Gesicht rennen und springen und sich nach den Stimmen seiner Wähler strecken. Die umstrittene Kommunalwahl in der Türkei hat jetzt ein beliebtes Computerspiel hervorgebracht. Am 10. April hatte der Entwickler Emre Senkal (40), der für eine Softwarefirma in Istanbul arbeitet, es online gestellt. Seitdem hätten es 195.000 Menschen gespielt, sagte Senkal am Freitag.

CHP-Politiker Ekrem Imamoglu als Computerspielheld

Held des Spiels ist ein Abbild von Ekrem Imamoglu, der immer noch nicht abschließend bestätigte Gewinner des Rennens um das Bürgermeisteramt in Istanbul, der größten Stadt des Landes. "Mazbata" heißt es, was auf Türkisch so viel wie Protokoll bedeutet, aber eben auch die Ernennungsurkunde eines Bürgermeisters meint.

Beschwerde der AKP gegen Ergebnis der Kommunalwahl in Istanbul

"Mazbata" ist seit der Wahl am 31. März zum Schlagwort geworden. Die lange übermächtige Regierungspartei AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte das Bürgermeisteramt nur knapp an die Oppositionspartei CHP und ihren Kandidaten Imamoglu verloren und geht nun durch alle Instanzen. In allen 39 Bezirken der Hauptstadtprovinz hat sie Beschwerden eingelegt, in vielen werden Stimmen nachgezählt.

Imamoglu kann sein Amt als Bürgermeister noch nicht aufnehmen

Die AKP hat sogar angekündigt, sie werde beantragen, die Wahl in Istanbul wiederholen zu lassen. Solange der Beschwerdeprozess andauert, kann Imamoglu sein Amt nicht aufnehmen. Täglich fordert er von der Wahlbehörde seine "Mazbata".

Zahlreiche Internet-Memes zur umstrittenen Kommunalwahl

Nach Dutzenden Pressekonferenzen der Kandidaten und Sprecher von AKP und CHP löst das Wort "Mazbata" in Istanbul schon fast allergische Reaktionen aus. Im Internet gibt es Mazbara-Haikus oder Fotoshop-Kreationen wie das Bild eines Mannes, der ein Dokument ins jüngst erstmals fotografierte Schwarze Loch im Weltall steckt - und jetzt das Computerspiel. Jedes Mal, wenn Comic-Imamoglu erfolgreich Stimmen eingefangen hat, quäkt seine Computerstimme: "Ich fordere die Hohe Wahlkommission auf, ihre Pflicht zu tun."