BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

CDU wählt neuen Vorsitzenden bei Online-Parteitag Mitte Januar | BR24

© pa / dpa

CDU-Schriftzug

2
Per Mail sharen

    CDU wählt neuen Vorsitzenden bei Online-Parteitag Mitte Januar

    Die CDU wird ihren neuen Vorsitzenden bei einem Digital-Parteitag am 15. und 16. Januar wählen. Einen entsprechenden Beschluss fasste der CDU-Vorstand auf Empfehlung des Präsidiums, wie die Partei auf Twitter mitteilte.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Nach fast einjähriger Hängepartie wegen der Corona-Pandemie will die CDU ihren neuen Vorsitzenden Mitte Januar auf einem fast vollständig digitalen Parteitag wählen. Der CDU-Vorstand beschloss mit großer Mehrheit in einer Schaltkonferenz, dass der CDU-Chef am 16. Januar digital und mit abschließender Briefwahl gewählt werden soll.

    Premiere in der Parteigeschichte

    Es ist der erste digitale Bundesparteitag in der Geschichte der CDU. Die Entscheidung im CDU-Präsidium dafür fiel nicht einstimmig. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung plädierte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) für eine abermalige Verschiebung: Angesichts der Pandemielage könne er sich "einen Parteitag im Januar nicht vorstellen, egal in welcher Form", zitierte die Zeitung den Ministerpräsidenten.

    Bereits zwei Verschiebungen

    Der Parteitag hatte bereits zwei Mal verschoben werden müssen - die ursprünglichen Termine im Mai und im Dezember ließen sich wegen der Corona-Pandemie nicht halten. Um die Nachfolge von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bewerben sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet, Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der Außenexperte Norbert Röttgen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!