Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Buckelwaljunges vor Australien aus Hai-Netz gerettet | BR24

© dpa / WILDLIFE/S.Muller

Ein springender Buckelwal

Per Mail sharen
Teilen

    Buckelwaljunges vor Australien aus Hai-Netz gerettet

    Ein Buckelwaljunges hat sich vor der australischen Ostküste in einem Fischernetz verfangen. Es konnte in einer zweistündigen Rettungsaktion befreit werden. Die Mutter blieb die ganze Zeit dicht bei ihrem Kalb und ließ die Retter gewähren.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In einer zweistündigen Rettungsaktion haben Einsatzkräfte vor der australischen Ostküste ein Waljunges aus einem zum Schutz vor Haien gespannten Netz befreit. Das Kalb hatte sich darin verfangen. Es habe keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten und sei nach seiner Rettung mit seiner Mutter davongeschwommen, erklärte Sea World Gold Coast. Der Meeres-Themenpark war ebenso wie Experten der australischen Landwirtschafts- und Fischereibehörde an der Rettungsaktion rund 500 Meter vor Greenmount Beach im Staat Queensland beteiligt.

    Belastende Rettung für Kalb und Mutter

    Die Rettung sei belastend für beide Tiere gewesen, sagte Trevor Long, Direktor für Meereswissenschaften bei Sea World. "Es war ein sehr, sehr junges Kalb - stark verwickelt in das Netz, fast ganz einwickelt in das Netz - ziemlich stressig für das Kalb und ziemlich stressig für die Mutter", sagte Long dem Sender ABC. Die Mutter sei ganz dicht bei ihrem Jungen und den Rettern geblieben und sehr interessiert daran gewesen, was geschehe. "Ich glaube ehrlich, dass die Mutter erkannt hat, dass wir dem Kalb helfen und es nicht verletzen, und deshalb war sie ruhig", fügte Long hinzu.

    Waljunges zum Glück nur leicht verletzt

    Die Abschürfungen auf der Haut des Kalbs an Stellen, wo es sich am Netz wundgescheuert hatte, deuteten darauf hin, dass es eine ganze Zeit lang gefangen gewesen sei, sagte Long. Ein Strandgänger hatte den Buckelwal am Dienstagmorgen entdeckt und die Behörden alarmiert. Die an Bojen befestigten Netze dienen dem Schutz von Schwimmern vor Haien.

    Autor
    • BR24 Redaktion