BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Brandstiftung: Düsseldorfer Hauptbahnhof evakuiert | BR24

© dpa-Bildfunk/Marcel Kusch

Wegen eines Feuers wurde der Düsseldorfer Hauptbahnhof am Freitagmorgen evakuiert. Der Bahnverkehr wurde zeitweise gestoppt.

5
Per Mail sharen

    Brandstiftung: Düsseldorfer Hauptbahnhof evakuiert

    Der Düsseldorfer Hauptbahnhof wurde am Freitagmorgen wegen mehrerer Brandsätze evakuiert. Laut der Bundespolizei gebe es keine Verletzten. Die Ermittlungen stünden noch ganz am Anfang.

    5
    Per Mail sharen

    Einsatzkräfte haben am Freitagmorgen den Düsseldorfer Hauptbahnhof vorübergehend evakuiert, nachdem ein Unbekannter dort mit Feuer hantiert hatte. Es gebe keine Verletzten und es habe "keine große Gefahr" bestanden, sagte eine Sprecherin der für den Bahnhof zuständigen Bundespolizei. Das Feuer sei sehr schnell gelöscht worden. Die Evakuierung des Bahnhofs sei vor allem eine Vorsichtsmaßnahme gewesen.

    Hinweise auf Brandstiftung

    Nach Angaben eines Sprechers der Bundespolizei gebe es Hinweise auf eine Brandstiftung. Ein Mann habe um 7 Uhr morgens die Scheibe eine Modegeschäftes im Bahnhofsgebäude eingeschlagen und eine Flüssigkeit im Laden verteilt, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei. Dann habe der Unbekannte ein brennendes Papierstück hineinwerfen wollen. Ein Zeuge sei eingeschritten und habe die Flammen gelöscht. Die Tat sei von einer Überwachungskamera aufgezeichnet worden. Der unbekannte Täter flüchtete, die Polizei leitete eine Fahndung ein. Zu Motiven und möglichen Hintergründen ist bislang nichts bekannt. Experten hätten später herausgefunden, dass die im Laden verteilte Flüssigkeit ungefährlich gewesen sei. Die Bundespolizei hatte zuvor davon gesprochen, dass ein Brandsatz in Flammen aufgegangen sei.

    Der Zugverkehr wurde zeitweise gestoppt

    Der Bahnhof wurde gegen 8.45 Uhr evakuiert, später auch der Zugverkehr zeitweise eingestellt. Die Einsatzkräfte hätten sich dann nach ersten Ermittlungen entschieden, das Bahnhofsgebäude vorsichtshalber zu evakuieren, sagte der Sprecher der Düsseldorfer Polizei. Es sei unklar gewesen, "ob noch mehr dahintersteckt". Die Stimmung unter den mehreren hundert Reisenden, die auf dem Bahnhofsvorplatz standen und warten mussten, war entspannt. Noch am Vormittag wurde der Hauptbahnhof wieder freigegeben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!