BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

BR24-Umfrage: Jeder dritte Bayer plant keinen Sommerurlaub | BR24

© dpa-Bildfunk

Mehrheit der Bayern planen keinen Sommerurlaub

17
Per Mail sharen

    BR24-Umfrage: Jeder dritte Bayer plant keinen Sommerurlaub

    Viele Bayern wollen dieses Jahr im Sommer zu Hause bleiben. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für BR24 gaben 38,8 Prozent dies an. 13,1 Prozent der Befragten wollen in Bayern verreisen.

    17
    Per Mail sharen

    Statt Reiselust Coronafrust. 38,8 Prozent der Befragten will im Sommer lieber zu Hause bleiben. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für BR24. Die sonst so reiselustigen Deutschen sind durch Corona ziemlich ausgebremst.

    Urlaub im europäischen Ausland beliebter als in Bayern

    Jeder fünfte Befragte (19,3 Prozent) will Urlaub im europäischen Ausland machen. Aber auch Bayern ist beliebt: 13,1 Prozent gaben an, hier Urlaub machen zu wollen. Der Rest Deutschlands ist mit 10,8 Prozent nicht ganz so beliebt.

    Von Reisen ins außereuropäische Ausland nehmen die meisten Befragten Abstand. Nur 4,5 Prozent planen ihren Urlaub außerhalb Europas. Es gibt natürlich auch noch einige Unentschlossene (13,5 Prozent), die noch gar nicht wissen, wo es im Sommer hingehen soll.

    Im Vergleich zu 2019 deutlich weniger Reiselust

    Wenn man auf das letzte Jahr schaut, fällt auf, dass die Stimmung damals noch eine ganz andere war. Eine etwas ältere Umfrage zeigt, inwiefern sich die Zahlen geändert haben. Die Erhebung von infratest dimap im Auftrag des "ARD Extra" vom Mai 2020 ist zwar nicht direkt vergleichbar, zeigt aber folgendes: rückblickend geben nur 27 Prozent an, im Sommer 2019 gar nicht verreist zu sein. Zwar sind auch im letzten Sommer 30 Prozent innerhalb Deutschlands verreist. Zugleich waren jedoch 40 Prozent innerhalb Europas verreist, während sich 10 Prozent im vergangenen Sommer laut eigenen Angaben zu Reisezielen außerhalb Europas aufgemacht hatten.

    2019 haben 55 Millionen Deutsche Urlaubsreisen unternommen – etwa genauso viele wie im Vorjahr. Das zeigt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. Damit lag die Urlaubsreiseintensität 2019 bei über 78 Prozent.

    Informationen zur Methodik von Civey finden auf Civey.com

    Das Meinungsforschungsinstitut Civey berücksichtigte für das Gesamtergebnis die Antworten von bundesweit 2.510 Teilnehmern. Das Gesamtergebnis ist repräsentativ für die Bevölkerung ab 18 Jahren. Der statistische Fehler der Gesamtergebnisse beträgt laut Civey 3,5 Prozentpunkte. Der Befragungszeitraum war vom 7. bis 12. Juli. Die genau Fragestellungen der Umfrage lautete: Was planen Sie dieses Jahr für Ihren Sommerurlaub?

    Hier wurden Antworten von 2.510 Teilnehmern berücksichtigt (statistischer Fehler ebenfalls 3,5 Prozent).

    Hinweise:

    In einer früheren Version dieses Artikels ist uns ein Fehler unterlaufen: Es hieß zunächst, die Mehrheit der Bayern plane keinen Sommerurlaub. Aber es sind nur 38,8 Prozent. Fälschlicherweise haben wir die 13,1 Prozent dazugezählt, die in Bayern ihre Ferien planen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!