Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Boeing: Probleme auch beim Dreamliner | BR24

© picture alliance / NurPhoto

Auch beim Dreamliner von Boeing gibt es laut US-Luftfahrtbehörde Sicherheitsmängel.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Boeing: Probleme auch beim Dreamliner

In Chicago treffen sich die Boeing-Aktionäre zur Hauptversammlung. Nach wie vor ist völlig offen, wie teuer der Absturz zweier Maschinen vom Typ 737 Max den Luftfahrt-Riesen am Ende zu stehen kommt. Und auch beim Dreamliner gibt es Sicherheitsmängel.

Per Mail sharen

Die Stimmung bei der Hauptversammlung von Boeing dürfte gedrückt sein. Nach zwei Abstürzen darf die Maschine vom Typ 737 Max weltweit seit nunmehr sechs Wochen nicht mehr fliegen. Nun wurde bekannt, dass es auch bei einer anderen Boeing-Maschine Sicherheitsmängel gibt.

US-Luftfahrtbehörde warnt vor Mängeln beim Dreamliner

Der Boeing Dreamliner hat ein Problem mit der Löschanlage. Beim modernsten Langstreckenflugzeug der Amerikaner ist offenbar in einem essentiellen Sicherheitssystem ein Plastikschalter verbaut, der unter Umständen klemmen kann.

Laut einer Mitteilung der US-Luftfahrtbehörde FAA ist dieser Schalter dafür zuständig, bei einem Triebwerksbrand das Löschsystem auszulösen. Die Behörde warnt ausdrücklich vor den Risiken des fehlerhaften Bauteils, die bis hin zu einem unkontrollierten Motorenbrand reichen.

Boeing kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen

Für Boeing ist dies eine weitere Hiobsbotschaft. Erst vor kurzem hatte die "New York Times" über gefährliche Schlampereien in einer Fabrik berichtet, in der just die 787, also der Dreamliner montiert wird. Eine weitere Belastung für das Boeing-Image, das ohnehin schon stark angekratzt ist. Schließlich leben Flugzeug-Hersteller auch davon, dass Airlines und Passagiere Vertrauen in die Maschinen haben.

Im Falle des bisherigen Bestsellers 737 Max ist unterdessen völlig unklar, wie es nach den zwei Abstürzen der vergangenen Monate bei Jakarta und in Äthiopien weitergeht. Derzeit befindet sich eine neue Software im Test, die das Flugzeug sicherer machen soll. Zugelassen ist dieses Update bislang aber noch nicht.