BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

BASF leidet unter Ölpreisverfall | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

BASF leidet unter Ölpreisverfall

Welche Folgen der Preisverfall an den Ölmärkten für die Konzerne hat, kann man auch an der Bilanz von BASF ablesen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern brach im vergangenen Jahr um 18 Prozent ein auf 6,2 Milliarden Euro. Von Gabriel Wirth

Per Mail sharen

Als Grund für den Gewinnrückgang gibt BASF Wertberichtigungen im Öl- und Gasgeschäft an. Anfang 2015 kostete ein Barrel der Nordsee-Ölsorte Brent noch rund 57 Dollar, inzwischen sind es 31,2 Dollar. BASF geht davon aus, dass die Preise auch im laufenden Jahr auf einem niedrigen Niveau bleiben. 

Auch für die Folgejahre wurden die Annahmen gesenkt. Das gefällt den Anlegern des Konzerns überhaupt nicht, die Aktien starten 3,2 Prozent tiefer. Der DAX eröffnet 0,5 Prozent tiefer bei 9.772. Dabei waren die Vorgaben aus den USA und Tokio heute früh gut. Der Dow Jones stieg um 1,8 Prozent. An der Tokioter Börse der Nikkei kam heute um 2,7 Prozent voran. Der Euro steht bei einem Dollar 0877.