BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Balanceakt zwischen Hochhäusern | BR24

© pa/dpa/Marcos Ferro/Handout

Alexander Schulz in Mexiko-Stadt

Per Mail sharen
Teilen

    Balanceakt zwischen Hochhäusern

    Auf einem dünnen Band mehr als 200 Meter über dem Boden zwischen Wolkenkratzern: Der Extremsportler Alexander Schulz aus Rosenheim balancierte in Mexiko-Stadt in luftiger Höhe waghalsig zwischen Hochhaustürmen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Den ersten Versuch musste er wegen zu viel Wind und Problemen mit der Spannung des Seils noch abbrechen. Am Ende schafft er es gestern, die sogenannte Slackline zwischen dem Torre Bancomer und dem Torre Reforma entlang zu laufen und in 247 Meter Höhe anzukommen.

    Der 25-jährige gebürtige Rosenheimer hält mehrere Weltrekorde beim Balancieren auf nur wenige Zentimeter breiten Bändern - sowohl in den Bereichen "Longline" als auch "Highline".

    Erst seit 6 Jahren auf der Line - und vielfacher Weltrekordler

    2010 hat Alexander Schulz das erste Mal auf der Slackline gestanden, sechs Jahre später hat er einige Weltrekorde zu verzeichnen. Darunter den aktuellen in der "Highline": 650 Meter über eine Schlucht in der französischen Auvergne im Herbst. Auch der aktuelle Weltrekord in der Kategorie "Longline" gehört ihm: 2015 lief er 610 Meter am Stück über eine Slackline in der Inneren Mongolei, China. Und dass auch der Waterline-Rekord von ihm gehalten wird, ist ja fast schon selbstverständlich. Aufgestellt hat er den mit 535 Metern im Schnalstal, Italien.