Serbische Fans in München
Bildrechte: BR

Serbische Fans in München

Per Mail sharen
Artikel mit Video-InhaltenVideobeitrag

Serbische Fans nach Ausschreitungen in München in U-Haft

Vor dem EM-Spiel zwischen Dänemark und Serbien feiern Fans in der Münchner Innenstadt. Am Marienplatz kommt es zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und serbischen Anhängern. Die Beamten setzen Schlagstöcke und Pfefferspray ein.

Über dieses Thema berichtet: BAYERN 3-Nachrichten am .

Im Rahmen des EM-Spiels zwischen Serbien und Dänemark hat die Münchner Polizei zahlreiche Verstöße festgestellt. Auf dem Marienplatz kam es am Dienstag zu Zusammenstößen zwischen serbischen Fans und Einsatzkräften. Neun Beamte und ein Fan seien leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Auf Anordnung eines Ermittlungsrichters kamen am Mittwoch sieben serbische Fußballfans in Untersuchungshaft. Insgesamt waren auf dem Marienplatz zehn Anhänger der serbischen Mannschaft vorläufig festgenommen worden.

  • Alles zur Fußball-EM 2024 in Deutschland: News, Spiele, Analysen, Kritik

Pyrotechnik und Flaschenwürfe

Nach einer Personenkontrolle durch Einsatzkräfte sei es am Dienstag auf dem Marienplatz zu einer Solidarisierungsaktion serbischer Fußballanhänger gekommen, so ein Polizeisprecher. Dabei seien Flaschen und ein Plastikstuhl auf Beamte geworfen worden.

Einsatzkräfte seien daraufhin auch mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen Beteiligte vorgegangen. Zehn serbische Männer zwischen 19 und 39 Jahren wurden unter anderem wegen Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und des Angriffs auf Polizeibeamte angezeigt. Darüber hinaus gab es mehrere Anzeigen wegen Abfeuerns von Pyrotechnik.

Bis zu 6.000 Fans der serbischen Fußball-Nationalmannschaft hatten sich nach Polizeiangaben am Münchner Marienplatz versammelt, um sich auf die Partie gegen Dänemark am Abend einzustimmen. Auf Videos waren umgeworfene Stühle und zerbrochene Flaschen zu sehen.

Dänen marschieren zum Hirschgarten

Dänische Fans feierten vor allem im Hirschgarten. Dort bildeten sich Dienstagnachmittag längere Schlangen im Biergarten - über 10.000 dänische Fans versammelten sich laut Polizeiangaben dort.

Die Fans hatten sich zu einem Marsch von der Arnulfstraße bis zum Hirschgarten verabredet und legten kurzzeitig den Verkehr in der Münchner Innenstadt lahm.

Die Münchner Polizei begleitete den Fan-Zug, sperrte zeitweise Straßen und Tramstrecken ab, ein Hubschrauber beobachtete den Marsch zudem aus der Luft. Größere Zwischenfälle wurden nicht gemeldet.

Im Video: Dänische Fans feiern in München

Bereits mehrere Stunden vor dem EM-Duell zwischen Dänemark und Serbien haben sich die Fans beider Lager in der Münchner Innenstadt auf das Spiel eingestimmt. Dänische Fußball-Anhänger feierten im Hirschgarten, serbische am Marienplatz.
Bildrechte: BR/Clara Westhoff
Artikel mit Video-InhaltenVideobeitrag

Dänische Fußball-Anhänger feierten im Hirschgarten

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!