Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Auf diesen Straßen kann es an diesem Wochenende Staus geben | BR24

© dpa/Sven Hoppe

Viel los im Süden: Das kommende Wochenende soll verkehrsreich werden.

5
Per Mail sharen
Teilen

    Auf diesen Straßen kann es an diesem Wochenende Staus geben

    Der Ferienverkehr wird auch an diesem Wochenende Straßen und Autobahnen vor allem im Süden prägen. Wer Staus vermeiden will, sollte möglichst nicht am Samstag fahren.

    5
    Per Mail sharen
    Teilen

    Nach dem Pfingstwochenende warnt der ADAC auch an diesem Wochenende vor dichtem Verkehr und Staus - besonders im Süden Deutschlands, aber auch auf den Nordrouten. Vor allem am heutigen Samstag könnten die Straßen sehr voll werden, weil in Bayern und Baden-Württemberg die Pfingstferien noch eine Woche dauern und Samstag der übliche An- und Abreisetag ist. Dass in einigen europäischen Ländern wie Finnland, Schweden und Italien bereits Sommerferien sind, dürfte sich laut dem ADAC noch nicht gravierend auf den Verkehr in Deutschland auswirken.

    Rückreiseverkehr: Baustelle am Grenzübergang Walserberg

    Wer Staus umgehen möchte, sollte möglichst erst am Sonntag fahren, oder – wenn sich der Samstag nicht vermeiden lässt – ganz früh oder spät starten.

    Wer aus dem Süden zurück nach Deutschland reist, tut gut daran den Autobahngrenzübergang Walserberg bei Salzburg zu umgehen. Dort ist eine Fahrspur wegen Bauarbeiten noch bis zum Samstag, 22. Juni, gesperrt. An den bayerischen Übergängen Suben (A 3), Walserberg (A 8) und Kiefersfelden (A 93) müssen außerdem wegen der Grenzkontrollen bei der Ausreise aus Österreich Wartezeiten von bis zu 30 Minuten eingeplant werden.

    ADAC: Autobahnen mit hoher Staugefahr

    Auf allen Fernstraßen zur Nord- und Ostsee

    A 1 Lübeck – Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln

    A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau

    A 5 Karlsruhe – Basel

    A 7 Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte

    A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg

    A 9 Berlin – Nürnberg – München

    A 10 Berliner Ring

    A 81 Stuttgart – Singen

    A 93 Inntaldreieck – Kufstein

    A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen

    A 96 München – Lindau

    A 99 Umfahrung München

    Im Ausland ist ebenso Geduld gefragt: Auf vielen Strecken werden Staus und stockender Verkehr weitergehen, vor allem auf den klassischen Routen nach Italien und Kroatien. Auch auf den Autobahnen und Küstenstraßen auf dem Balkan soll laut ADAC eine Menge los sein.

    Stau-Tipps: Getränke und nicht zu weite Strecken

    Die Polizei empfiehlt, ausreichend Getränke mitzunehmen. Mit Kindern an Bord sollte man nicht mehr als 500 Kilometer am Tag fahren, rät der ADAC. Diese Spiele können für die Kleinen die Fahrt in die Ferien angenehmer machen.