BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

AOK Bayern entscheidet über Senkung von Beitragssatz | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

AOK Bayern entscheidet über Senkung von Beitragssatz

Viele gesetzliche Krankenkassen profitieren derzeit von der günstigen Konjunktur, ihre Rücklagen steigen. Die Bundesregierung hält daher eine Absenkung der Beiträge für möglich. Heute entscheidet die AOK Bayern über Beitragssatz. Von Nikolaus Nützel

Per Mail sharen
Teilen

Die Krankenkassen müssten ihre Beitragssätze zum Jahreswechsel ein wenig absenken können, und zwar um 0,1 Prozentpunkt. Zu diesem Ergebnis kamen vor einigen Wochen Fachleute, die das Bundesgesundheitsministerium und das Bundesversicherungsamt in den Schätzerkreis für die gesetzliche Krankenversicherung geschickt haben. Wer beispielsweise 4.000 Euro im Monat verdient, würde damit vier Euro sparen.

Viele Kassen wehren sich

Die Vertreter der Kassen im Schätzerkreis rechnen aber anders, sie sehen im Schnitt keinen Spielraum für Beitragssatzsenkungen. Denn die Einnahmen steigen derzeit zwar, heißt es von vielen Kassen – doch auch die Ausgaben wachsen laufend.

AOK unter Druck

So heißt es in Kassenkreisen auch über die AOK Bayern, es sei nicht sicher, ob sie ihren Beitragssatz senken kann. Wenn sie ihn stabil hält, hätte es die mit viereinhalb Millionen Versicherten größte Kasse im Freistaat im Preiswettbewerb allerdings etwas schwerer. Denn einige andere Kassen haben angekündigt, billiger zu werden. Der bundesweite Marktführer etwa, die Techniker Krankenkasse, will den Beitragssatz um 0,1 Punkte senken. Bei der TK fällt die abschließende Entscheidung Ende Dezember.