BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schlagzeilen: Das ist passiert | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Schlagzeilen

Per Mail sharen

    Schlagzeilen: Das ist passiert

    Rätselraten nach der Explosion einer Baustellentoilette in der Fürther Südstadt +++ Zweimal Platz zwei beim Biathlon-Weltcup in Nove Mesto +++ Spitzenkandidat-Suche bei der CSU dauert noch +++ Deutsche Schule in Istanbul verbietet Weihnachten

    Per Mail sharen

    In der Fürther Südstadt ist in der Nacht ein "Dixi-Klo" in die Luft geflogen und "nahezu pulverisiert" worden, wie ein Polizeisprecher dem BR sagte. Der Hintergrund ist noch vollkommen unklar. Durch die Wucht der Detonation waren den Worten des Polizeisprechers zufolge Fensterscheiben umliegender Gebäude geborsten, Autos beschädigt und sogar die Stahltür eines rund 70 Meter entfernten Hotels aufgedrückt worden. Auch eine Bushaltestelle wurde beschädigt. Die Polizei geht derzeit von einem Schaden in sechsstelliger Höhe aus. Über Verletzte ist bislang aber nichts bekannt.

    Simon Schempp ist zum Abschluss des Biathlon-Weltcups im tschechischen Nove Mesto erstmals in diesem Winter auf das Podest gestürmt. Der 28-Jährige aus Uhingen sicherte sich im Massenstart hinter Dominator Martin Fourcade aus Frankreich den zweiten Platz. Auch Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat den Sprung aufs Podest geschafft. Die 23-Jährige aus Partenkirchen wurde im Massenstart Zweite und hatte nach zwei Schießfehlern im Ziel nur 3,1 Sekunden Rückstand auf Siegerin Gabriela Koukalova (Tschechien/1). Platz drei sicherte sich Dorothea Wierer (Italien/1).

    Bei der Suche nach einem Spitzenkandidaten muss sich die CSU-Parteibasis gedulden: Parteichef Horst Seehofer möchte die Personalaufstellung für die Bundestagswahl erst in fünf Monaten abschließen. Derzeit sei es noch viel zu früh dafür, so seine Einschätzung.

    Keine Weihnachtslieder, keine Weihnachtsbräuche: Erstmals haben die türkischen Behörden das Thema Weihnachten aus dem Unterricht an einer deutschen Schule in Istanbul verbannt. Das auswärtige Amt in Berlin reagiert mit Unverständnis.

    Von
    • Annette Walter
    Schlagwörter