BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schlagzeilen BR24/12: Das ist passiert | BR24

© BR24

Symbolbild Schlagzeilen

Per Mail sharen
Teilen

    Schlagzeilen BR24/12: Das ist passiert

    Arbeitslosenzahl sinkt auf knapp 2,37 Millionen +++Politiker diskutieren über Neuauflage der großen Koalition +++ SPD will Denkmal zu 100 Jahre Freistaat Bayern +++ Fliegerbombe in Landshut entschärft +++ 60 bayerische Filmtheater ausgezeichnet

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November trotz des einsetzenden Winterwetters weiter zurückgegangen. Wie die Bundesagentur für Arbeit bekanntgegeben hat, sind derzeit knapp 2,37 Millionen Menschen erwerbslos gemeldet. Das ist ein Rückgang um 20.000 im Vergleich zum Oktober. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent. In Bayern ging die Zahl der Arbeitslosen um 366 auf rund rund 208.500 zurück. Die Erwerbslosenquote blieb unverändert bei 2,9 Prozent.

    Vor dem Spitzengespräch bei Bundespräsident Steinmeier werben Unionspolitiker für die Neuauflage einer Großen Koalition. Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte im Deutschlandfunk, die Wähler hätten den Auftrag erteilt, eine stabile Regierung zu bilden. Gesundheitsminister Hermann Gröhe betonte, dass die großen Parteien eine besondere Verantwortung für das Land hätten. SPD-Politiker äußern sich deutlich zurückhaltender. Wie das ausgehe, das sei sehr offen, sagte SPD-Vize Ralf Stegner im Bayerischen Rundfunk. Am Ende würden die Mitglieder entscheiden. 

    Die SPD im bayerischen Landtag will dem Freistaat ein Denkmal setzen. Wie Fraktionschef Markus Rinderspacher dem BR sagte, hat die Ausrufung des Freistaates Bayern vor fast hundert Jahren einen dauerhaften Platz im republikanischen Gedächtnis verdient. Der SPD-Fraktionschef schlägt vor, einen Gestaltungswettbewerb zu starten. Als Standort kann er sich München vorstellen, aber auch Regensburg.

    Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Landshut entschärft worden. Die Polizei gab am Vormittag Entwarnung. Die 50 Kilogramm schwere US-amerikanische Bombe war gestern bei Bauarbeiten in der Nähe des Hauptbahnhofs gefunden worden. In einem Umkreis von 150 Metern wurde eine Sperrzone eingerichtet, rund 450 Menschen wurden dazu aufgefordert, das Gebiet zu verlassen. Der Zugverkehr war von der Sperrung nicht betroffen.

    60 bayerische Kinos werden zur Stunde in Bayreuth für ihr besonderes Jahresprogramm ausgezeichnet. Wie der FilmFernsehFonds Bayern mitteilte, geht die Spitzenprämie von 15.000 Euro diesmal an das "Babylon Kino am Stadtpark" in Fürth. Es sei eine feste Größe in der Kulturszene der Stadt und zeige mit einem originellen Konzept, exklusiven Filmreihen, Originalfassungen und einem guten Kinderprogramm, wie anspruchsvolles Kino gehe, so die Begründung.