BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Friso Gentsch
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Friso Gentsch

Sportschütze Christian Reitz bei der Siegerehrung

Per Mail sharen

    Regensburger Reitz holt drittes Gold für Schützen

    Gold und Bronze mit dem Diskus +++ Silber für Deutschland-Achter +++ DFB-Team im Halbfinale +++ Handballer im Viertelfinale +++ Segler Buhl ausgeschieden +++ Weltrekord für britischen Bahnrad-Vierer der Frauen +++ Vogel im Keirin nur Sechste

    Per Mail sharen

    Schießen: Christian Reitz aus Regensburg hat in Rio de Janeiro das dritte Schützen-Gold für Deutschland gewonnen. Der 29-Jährige, der 2008 in Peking Dritter war, siegte im Wettbewerb mit der Schnellfeuerpistole und verwies den Franzosen Jean Quiquampoix und den Chinesen Li Yuehong auf die weiteren Medaillenplätze.

    Diskus: Christoph Harting hat überraschend Gold gewonnen. Der 25-jährige Berliner setzte sich mit persönlicher Bestleistung von 68,37 Metern gegen Piotr Malachowski aus Polen durch. Bronze sicherte sich der Wattenscheider Daniel Jasinski.

    Rudern: Der hochfavorisierte Deutschland-Achter hat den erneuten Olympiasieg verpasst. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes musste sich in einem packenden Finale Weltmeister Großbritannien mit einer halben Bootslänge Rückstand geschlagen geben und gewann Silber. Bronze ging zum Abschluss der olympischen Regatta an die Niederlande.

    Fußball: Erstmals seit 28 Jahren stehen die deutschen Fußballer im Halbfinale des Olympia-Turniers. Das Team von DFB-Trainer Horst Hrubesch besiegte in Brasilia Portugal mit 4:0 (1:0) und spielt am Mittwoch um den Einzug ins Finale.

    Handballer: Die deutschen Handballer haben vorzeitig das Viertelfinale erreicht. Der Europameister feierte mit dem 28:25 gegen Slowenien im vierten Spiel den dritten Sieg.

    Segeln: Der als Medaillenkandidat gehandelte Laser-Segler Philipp Buhl ist bei seiner Olympia-Premiere vorzeitig ausgeschieden. Der 26-Jährige kam am letzten Wettfahrttag vor dem Finale am Montag auf die Ränge 34 und 17. Der Sonthofener muss sich damit als 14. vorzeitig von der Olympia-Regatta verabschieden.

    Radsport: Der britische Bahnrad-Vierer der Frauen hat in Weltrekordzeit Gold in der 4000-m-Mannschaftsverfolgung gewonnen. Das Team besiegte im Finale in 4:10,236 Minuten den großen Konkurrenten USA. Die Britinnen hatten bereits in der Qualifikation mit 4:12,152 Minuten einen Weltrekord aufgestellt.

    Radsport: Mitfavoritin Kristina Vogel (Erfurt) hat im Keirin-Finale als Sechste die angepeilte Medaille verpasst. Es gewann die Niederländerin Elis Ligtlee.