BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Das war der Tag | BR24

© BR

Schlagzeilen

Per Mail sharen
Teilen

    Das war der Tag

    Kein Fraktionszwang bei "Ehe-für-alle"-Abstimmung +++ Großangelegter Cyber-Angriff +++ Kirche und Politik würdigen Kohl +++ Hygiene-Mängel in bayerischen Bäckereien +++ U21: Deutschland im EM-Finale

    Per Mail sharen
    Teilen

    Kanzlerin Merkel hat für die von der SPD verlangte Bundestagsabstimmung über die "Ehe für alle" den Fraktionszwang in der Union aufgehoben. Die CDU-Chefin sagte nach Teilnehmerangaben in der Sitzung der Unionsfraktion, es gehe um eine Gewissensentscheidung. Von der CSU hieß es, die Grundposition der CSU beinhalte die "Ehe für alle" nicht, gleichwohl habe man Respekt und Verständnis, wenn Bundestagsabgeordnete der CSU bei einer Abstimmung im Deutschen Bundestag ihrem Gewissen folgend eine abweichende Entscheidung träfen.

    Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen sind Unternehmen und Behörden in mehreren Ländern von einem Viren-Programm attackiert worden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bestätigte, dass auch deutsche Firmen betroffen sind. Namen nannte das BSI nicht, laut NDR gehört aber auch der Nivea- und Tesa-Konzern Beiersdorf dazu. Besonders stark betroffen ist die Ukraine.

    Viele Abgeordnete haben auf Einladung der CDU/CSU-Fraktion in Berlin an einer Totenmesse für den verstorbenen früheren Bundeskanzler Kohl teilgenommen. Zelebriert wurde die Messe von Prälat Karl Jüsten, Leiter des Katholischen Büros in Berlin. Er ging in seiner Predigt auf den Glauben des Katholiken Kohl ein. Er habe ihm in schwierigen Entscheidungssituationen den Mut zum Handeln gegeben.

    Fünf Jahre nach dem Müller-Brot-Skandal sind zahlreiche Hygienemängel in bayerischen Großbäckereien aufgedeckt worden. In einem Bericht der Organisation Foodwatch, der dem ARD-Politmagazin report München und der Süddeutschen Zeitung vorliegt, heißt es, den Verbrauchern würden wichtige Informationen vorenthalten. Foodwatch liegen Berichte von 69 Kontrollen in acht Großbäckereien aus den Jahren 2013 bis 2016 vor.

    Deutschlands Nachwuchs-Fußballer haben sich bei der U21-Europameisterschaft ins Finale gekämpft. Die Mannschaft setzte sich aber erst mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen England durch. Nach der Verlängerung stand es 2:2 (2:2, 1:1). Deutschland trifft im Finale auf Titelverteidiger Spanien.