BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Das bringt der Tag | BR24

© BR

BR24

Per Mail sharen

    Das bringt der Tag

    G20-Gipfel in Hamburg geht zu Ende +++ Trauergottesdienst für Opfer des Busunglücks +++ Innenminister Herrmann vereidigt 1.500 Polizisten +++ „Marsch der Muslime gegen Terrorismus“ durch mehrere Städte +++ Isar 2 geht für Revision vom Netz

    Per Mail sharen

    Der erste G20-Gipfel in Deutschland geht heute in Hamburg zu Ende. Ob die Politiker sich in den Streitfragen Klimaschutz oder freier Welthandel einigen, ist ungewiss. Die G20-Gegner planen noch einmal mehrere große Kundgebungen und Demonstrationen

    Mit einer ökumenischen Andacht in Dresden gedenkt Sachsen am Nachmittag der Opfer des verheerenden Busunglücks vom Montag auf der A9 in Oberfranken. In der Krypta der Frauenkirche werden auch Hinterbliebene der Toten und Angehörige der Überlebenden erwartet. Die bayerische Staatskanzlei hat für alle staatlichen Behörden Trauerbeflaggung angeordnet.

    In Paris startet am Morgen ein „Marsch der Muslime gegen den Terrorismus“ durch mehrere europäische Länder. Rund 60 Imame wollen mit einem Bus Städte anfahren, in denen in den vergangenen Jahren islamistische Anschläge begangen wurden. Angefahren werden Berlin, Brüssel, Saint-Étienne-du- Rouvray, Toulouse und Nizza.

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann vereidigt am Nachmittag in der Nürnberger Frankenhalle 1.546 neue Polizistinnen und Polizisten. Das ist Rekord: Noch nie legten im Freistaat so viele Polizeibeamte auf einmal ihren Diensteid ab. Damit reagiert das Bayerische Innenministerium auf eine hohe Zahl an Polzisten, die in Ruhestand gehen.

    Das Kernkraftwerk Isar 2 bei Landshut geht heute vom Netz. Der Grund ist die jährliche Revision. Sichtbares Zeichen für den Stillstand der Anlage ist der dann nicht mehr vorhandene Kühlturmdampf. Er ist normalerweise kilometerweit zu sehen. Das Kernkraftwerk Isar 2 soll spätestens zum 31. Dezember 2022 endgültig vom Netz gehen.