BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

BR24-Logo

Per Mail sharen

    Das bringt der Tag

    Verteidigungsministerin eröffnet Zentrum für Cyber-Sicherheit +++ Abschluss EU-Gipfel +++ Bundestag: Kinder- und Jugendbericht +++ FDP in NRW gibt Basis-Votum bekannt +++ München: Filmfest-Ehrenpreis für Bryan Cranston

    Per Mail sharen

    Die Bundeswehr rüstet sich für die steigende Zahl von Cyber-Angriffen. Dazu entsteht in Neubiberg bei München Deutschlands derzeit wohl modernstes Forschungszentrum für Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik. Zur Eröffnung besucht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Bundeswehr-Universität.

    Im Mittelpunkt des zweiten und letzten Gipfeltages in Brüssel stehen Wirtschafts- und handelspolitische Fragen. Mario Draghi, Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), gibt einen Bericht zur allgemeinen Wirtschaftslage. Auch die Flüchtlingskrise und die Migrationspolitik werden Thema sein.

    Die Lage von Kindern und Jugendlichen sowie die von älteren Menschen steht im Bundestag im Fokus. Außerdem befasst sich der Bundestag mit dem Abschlussbericht eines Untersuchungsausschusses zu dubiosen Aktiendeals zulasten der Staatskasse, sogenannten Cum-Ex-Geschäften.

    Das Votum der nordrhein-westfälischen FDP-Mitglieder über den Koalitionsvertrag mit der CDU geht um 12 Uhr zu Ende. Eine Stunde später gibt Generalsekretär Johannes Vogel in Düsseldorf das Ergebnis bekannt. Damit die Entscheidung bindend ist, muss sich mindestens ein Viertel der Mitglieder beteiligt haben, und die Mehrheit der Abstimmenden muss den Koalitionsvertrag mit der CDU billigen.

    Das Filmfest München ehrt den US-Schauspieler Bryan Cranston, vor allem bekannt für seine Rolle in der Erfolgsserie "Breaking Bad". Der 61-Jährige bekommt am Abend den CineMerit-Award verliehen. Anschließend stellt er mit der Regisseurin Robin Swicord den Film "Wakefield" vor.