Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

Das bringt der Tag | BR24

© BR

Symbolbild BR24

Per Mail sharen
Teilen

    Das bringt der Tag

    Abschluss der CSU-Vorstandsklausur +++ Urwahl beginnt: Wer wird Spitzenkandidat der Grünen? +++ Welttag der Suizidprävention +++ Hildegard-von-Bingen-Preis für BR Intendant +++ Kerber bestreitet Endspiel der US Open gegen Tschechin Pliskova

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die CSU beendet heute ihre Vorstandsklausur im oberpfälzischen Schwarzenfeld. Im Zentrum des zweiten Tages steht der Entwurf für ein neues Grundsatzprogramm. Als Hauptziel für die Klausur hatte Parteichef Horst Seehofer ausgegeben, die CSU inhaltlich für die anstehenden Wahlkämpfe zu positionieren und das eigene Profil zu schärfen.

    Die Grünen leiten formell die Urwahl ihres Spitzenduos für die Bundestagswahl 2017 ein. Auf dem kleinen Parteitag in Berlin präsentieren sich die vier Kandidaten vor 92 Delegierten aus den Bundesländern. Einzige Bewerberin ist bislang Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, bei den Männern konkurrieren ihr Amtskollege Anton Hofreiter, Parteichef Cem Özdemir und der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck.

    Zum Welttag der Suizidprävention wollen vor dem Brandenburger Tor in Berlin mehrere Hundert Menschen an die rund 600 Selbsttötungen von Jugendlichen pro Jahr erinnern. Geplant ist ein sogenanntes Die-in: Um zwölf Uhr mittags wollen sich 600 Menschen auf ein Signal hin zu Boden fallenlassen.

    Der Hildegard-von-Bingen-Preis wird an den Intendanten des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, überreicht. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 1995 jedes Jahr an Publizisten für herausragende, professionell und kulturell gewichtige Einzelleistungen oder ein Lebenswerk vergeben.

    Die neue Weltranglisten-Erste Angelique Kerber kämpft bei den US Open um den zweiten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere. Die 28 Jahre alte Tennisspielerin aus Kiel trifft im Endspiel auf Karolina Pliskova. Die Tschechin hatte im Halbfinale die bisherige Nummer eins Serena Williams bezwungen und damit die Amerikanerin an der Spitze der Weltrangliste abgelöst.