| BR24

 
 

Bild

Radweg ins Nirwana
© BR/Judith Zacher
© BR/Judith Zacher

Radweg ins Nirwana

Er ist 4,2 Kilometer lang. Der Radweg, der von Bachhagel her kommt, an der vor knapp drei Jahren gebauten Umgehungsstraße entlang. Ein Radweg von Zöschingen führt direkt auf diesen Radweg in Richtung Ballmertshofen. Alles könnte so schön sein. Wenn er nicht einfach aufhören würde der Radweg – nur zwei Kilometer vor Ballmertshofen. Direkt an der Grenze zu Baden-Württemberg.

Mit dem Bau des Radwegs wurde vor fünf Jahren begonnen

Der Radweg endet abrupt an einer Absperrung, dahinter: Feld und Wiese. Die Bachhagler Bürgermeisterin Ingrid Krämmel hätte nicht gedacht, dass das passieren würde - damals 2014 als mit dem Bau des Radwegs von Bachhagel aus begonnen wurde. Es habe eine Zusage gegeben, dass die Baden-Württemberger den Radweg weiterbauen würden, wenn die Bachhagler damit anfangen. Passiert ist augenscheinlich nichts.

Investition ins Nichts

Auch Zöschingen habe für den Radweg, der dann plötzlich endet, ordentlich in die Tasche gegriffen. Laut Bürgermeister Tobias Steinwinter wurden 480.000 Euro investiert - mit 80 Prozent Zuschuss, bleiben noch 180.000 Euro von der Gemeinde.

Baden-Württembergische Nachbargemeinde würde auch wollen

Dabei will auch der württembergische Nachbar-Bürgermeister Alfons Jakl nichts mehr, als dass der Radweg gebaut wird. Seit 2010 kämpfe er dafür - 2016 gab's erste Gespräche. Da habe die Regierung allerdings deutlich gemacht, dass sie nicht in der Lage sei, diesen Radweg zu bauen - weder personell noch finanziell.

Angebot: Wir bauen, ihr zahlt!

Die Gemeinde habe dann sogar angeboten, selbst zu bauen, wenn das Land zahlt. Nun liege ein Angebot vor, über das der Gemeinderat am 6. Mai entscheiden will. Geht alles glatt, könnte mit dem Bau frühestens 2020 begonnen werden.

Bürger aus Burghagel haben sich einen Mai-Scherz erlaubt und den Radweg von Burghagel auf die Schippe genommen.

Bürger aus Burghagel haben sich einen Mai-Scherz erlaubt und den Radweg von Burghagel auf die Schippe genommen.