BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Zwetschgenlatwerge aus Würzburg auf Grüner Woche ausgezeichnet | BR24

© BR / Stefanie Stockinger-von Lackum

Bioqualität aus Unterfranken: Die Zwetschgenlatwerge der Würzburger Genießermanufaktur wurde als eines der besten Bio-Produkte Bayerns ausgezeichnet. Neben Bio-Zutaten steckt in dem fränkischen Zwetschgenmus vor allem eins: Zeit.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zwetschgenlatwerge aus Würzburg auf Grüner Woche ausgezeichnet

Bioqualität aus Unterfranken: Die Zwetschgenlatwerge der Würzburger Genießermanufaktur wurde als eines der besten Bio-Produkte Bayerns ausgezeichnet. Neben hochwertigen Zutaten steckt in dem fränkischen Zwetschgenmus vor allem eins: Zeit.

Per Mail sharen

Die Zwetschgenlatwerge der Genießermanufactur Würzburg zählt zu den "besten bayerischen Bioprodukten 2020". Sabine Hennek und Thomas Luciow von der Genießermanufactur erhielten die Silber-Auszeichnung am Samstag auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Überreicht wurde sie von der bayerischen Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Michaela Kaniber.

Fränkische Hauszwetschgen, sonst nichts

Überzeugt hat die fünfköpfige Jury des Wettbewerbs der Einsatz bayerischer Bio-Zutaten und die Wiederentdeckung der Langsamkeit: "Besonders an der Zwetschgenlatwerge der Genießermanufactur ist ihre Einfachheit. Da sind fränkische Hauszwetschgen drinnen und sonst nichts. Die wertvollste Zutat ist Zeit und die sorgt dafür, dass sich die Aromen auf eine Art entfalten, wie man es anders nicht hinbekommen kann", so Heidi Kelbetz von der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V.

Tagelange Handarbeit

Die Zwetschgenlatwerge ist ein besonderes Mus, dass nur aus vollreifen Früchten der "Fränkischen Hauszwetschge" besteht. Durch die Süße der Früchte sei kein zusätzlicher Zucker oder andere Süßungsmittel nötig, erklärt Thomas Luciow, der die Genießermanufactur 2007 mit seiner Frau Sabine Hennek ins Leben rief. Was die Zwetschgenlatwerge wertvoll macht, sei vor allem ihre zeitintensive Zubereitung: Die Zwetschgen werden per Hand entsteint und danach langsam eingekocht. Mehrere Tage stehen Thomas Luciow und Sabine Hennek dafür am Herd und rühren das Mus immer wieder um, beschreibt Hennek.

"Bayerns beste Bioprodukte"

Der Wettbewerb "Bayerns beste Bioprodukte" ist eine Initiative der Landesvereinigung für ökologischen Landbau in Bayern e.V und fand dieses Jahr bereits zum achten Mal statt. Teilnehmen dürfen Produkte, die zu mindestens zwei Dritteln aus bayerischen Bio-Rohstoffen bestehen und in Bayern hergestellt werden. Eine fünfköpfige Jury bewertet die Produkte nach Geschmack und Aussehen sowie nach dem Engagement der Unternehmen für Umwelt und Tierwohl, ihre Region und im sozialen Bereich. Jeweils drei Produkte werden mit den Auszeichnungen Gold, Silber und Bronze gekrönt, eine weitere Auszeichnung geht außerdem an ein besonders innovatives Bio-Produkt aus Bayern.