BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Zwei verletzte bei Lkw-Unfall auf der A3 | BR24

© Alexander Auer

Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Beifahrer aus dem demolierten Führerhaus holen

Per Mail sharen

    Zwei verletzte bei Lkw-Unfall auf der A3

    Auf der A3 bei Wörth an der Donau (Lkr. Regensburg) ist am Dienstagabend ein Lastwagen in das Ende eine Staus gefahren. Zwei Menschen wurden verletzt. Die A3 musste gesperrt werden.

    Per Mail sharen

    Bei einem Lkw-Unfall auf der A3 bei Wörth an der Donau sind am Dienstagabend zwei Menschen verletzt worden. Ein Lkw-Fahrer hatte laut Polizei ein Stauende übersehen und ist mit seinem Laster auf einen stehenden Lastwagens geprallt.

    Fahrer und Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon

    Der Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Führerhaus geholt werden. Er und der Fahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

    Kilometerlanger Stau im Berufsverkehr

    Die A3 war in Richtung Regensburg für eine Stunde komplett gesperrt. Es kam im Feierabendverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!