Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Zwei Verletzte bei illegalem Autorennen am Walchensee | BR24

© Wasserwacht Walchensee

Polizeieinsatz nach illegalem Autorennen am Walchensee.

2
Per Mail sharen
Teilen

    Zwei Verletzte bei illegalem Autorennen am Walchensee

    Der Kesselberg am Walchensee ist bekannt als kurvenreiche und unfallträchtige Strecke. Am Wochenende hat sich dort ein illegales Autorennen abgespielt - mit fatalen Folgen.

    2
    Per Mail sharen
    Teilen

    Zwei junge Männer sind bei einem illegalen Autorennen am Kesselberg verletzt worden. Laut Polizei waren in der Nacht zum Samstag zwei Autos mit viel zu hohem Tempo auf der kurvigen Bundesstraße 11 den Kesselberg in Richtung Walchensee hinabgerast.

    Dabei seien sie nach eigenen Angaben mit bis zu 110 Kilometern pro Stunde unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher. In einer Rechtskurve wollte einer der Fahrer überholen und es kam zum Zusammenstoß. Sein Wagen prallte gegen einen Holzzaun und schleuderte rund 50 Meter weit über die Fahrbahn.

    Zwei Männer mussten ins Krankenhaus

    Der 18-jährige Unfallfahrer und dessen Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon. Der 20 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens und sein Beifahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Die beiden Fahrer stammen laut Polizei aus den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und Weilheim-Schongau.

    Beide Autos mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Fahrer werden sich auf Grund eines verbotenen Rennens zu verantworten haben.