BR24 Logo
BR24 Logo
Corona und Schule

Zwei Unterfranken als beste Bäcker Bayerns ausgezeichnet | BR24

© Foto Hase/StMELF

Bayerns beste Bäcker 2019

Per Mail sharen

    Zwei Unterfranken als beste Bäcker Bayerns ausgezeichnet

    Zwei Bäcker aus Unterfranken sind unter den Preisträgern des Staatsehrenpreises für Bayerns beste Bäcker: Harald Heilmann aus Mömbris (Lkr. Aschaffenburg) und Michael Oppel aus Rauhenebrach (Lkr. Haßberge) zählen zu den besten Bäckern im Freistaat.

    Per Mail sharen

    Insgesamt 20 Bäckereien aus ganz Bayern wurden am Mittwoch als die besten ihres Handwerks ausgezeichnet - darunter auch zwei aus Unterfranken: Harald Heilmann aus Mömbris (Lkr. Aschaffenburg) und Michael Oppel aus Rauhenebrach (Lkr. Haßberge) dürfen sich nun offiziell zu Bayerns besten Bäckern zählen.

    Handwerk mit Tradition

    Die Verleihung des Staatsehrenpreises fand im Landwirtschaftsministerium in München statt. Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) überreichte die Medaillen und Urkunden. In ihrer Laudatio sagte Kaniber: "Ihr Handwerk ist gelebte Tradition und steht für beste Qualität. Auf diese hohe Auszeichnung dürfen Sie zu Recht stolz sein, denn Sie gehören zu den besten Bäckereien Bayerns".

    20 von 338 Bäckereien erhielten Ehrenpreise

    Grundlage für die Auszeichnung seien die Ergebnisse der Bäcker bei den jährlichen Brotprüfungen, heißt es vom Landwirtschaftsministerium. Hierbei müssen die Betriebe über fünf Jahre hinweg jährlich mindestens fünf verschiedene Brote prüfen lassen. Laut Ministerium haben sich in diesem Jahr 338 Betriebe für den Staatsehrenpreis beworben. Er wurde in diesem Jahr zum 19. Mal vergeben.